Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen" viewforum.php?f=12

Umfangreiches Schellack Archiv

Klatsch, Tratsch und was sonst die Welt noch so bewegt

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
GerhardS
Site Admin
Beiträge: 1113
Registriert: 20.06.2007, 19:36
Ort: Nähe Frankfurt/Main

Umfangreiches Schellack Archiv

Beitragvon GerhardS » 20.02.2018, 14:17

Mal ein bisschen Schellackplatten hören?

Hier:
https://archive.org/details/georgeblood ... ads&page=6
liegen etwa 55.000 digitalisierte Schellackplatten in verschiedenen Formaten (z.B 24bit Flac oder VBR MP3 u.a.)

Viel Spass
LG
Gerhard

Bild

Benutzeravatar
hafi69
Senior Member
Beiträge: 1189
Registriert: 19.06.2007, 23:44
Ort: Duisburg

Re: Umfangreiches Schellack Archiv

Beitragvon hafi69 » 21.02.2018, 01:23

:shock:

Benutzeravatar
Wolfus
Senior Member
Beiträge: 564
Registriert: 16.09.2009, 12:41
Ort: StIngbert
Ort: St. Ingbert
Kontaktdaten:

Re: Umfangreiches Schellack Archiv

Beitragvon Wolfus » 22.02.2018, 14:56

Überraschung: vor dem allseits bekannten "Smoke on the Water" von Deep Purple gab es schon ein Lied mit dem Namen :lol: . Gerade in der Sammlung gesehen:

https://archive.org/details/78_smoke-on ... ia0002655a

Bei 1:40 ca. geht es gegen Hitler! Der Song ist von 1944.
'Though nothing shows, someone knows. I wish that one was me. (Procol Harum, Quite Rightly So)

Benutzeravatar
alex
Senior Member
Beiträge: 1194
Registriert: 06.07.2010, 23:53
Ort: Krefeld

Re: Umfangreiches Schellack Archiv

Beitragvon alex » 22.02.2018, 15:33

Haha ... wenn wir damit anfangen, werden wie einige alte Bekannte wiederhören:
https://archive.org/details/loveinvainblues

Jemand unter uns, der die Kopisten erkennt, ohne zu gooogeln? 8-)

Grüße, alex
"Modern technologies allow new ways of enhancing old mistakes."

Benutzeravatar
hafi69
Senior Member
Beiträge: 1189
Registriert: 19.06.2007, 23:44
Ort: Duisburg

Re: Umfangreiches Schellack Archiv

Beitragvon hafi69 » 23.02.2018, 02:12

Einfach: Der Bandname spielt keine Rolle, aber der Song wurde 1969 mit leicht verändertem Text
auf dem Album "Let it bleed" veröffentlicht.
Daber wurde Robert Johnson als Autor gewürdigt - also keine dreiste Kopie.


Zurück zu „Wiener Kaffeehaus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste