Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen" viewforum.php?f=12

Nicht nur im Bundestag....

Klatsch, Tratsch und was sonst die Welt noch so bewegt

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
d_fux
Senior Member
Beiträge: 840
Registriert: 26.08.2007, 21:50
Ort: Göttingen

Nicht nur im Bundestag....

Beitragvon d_fux » 11.11.2013, 19:31

.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
alex
Senior Member
Beiträge: 1214
Registriert: 06.07.2010, 23:53
Ort: Krefeld

Re: Nicht nur im Bundestag....

Beitragvon alex » 12.11.2013, 01:31

Tja, wer sich's leisten kann ...

Grüße, alex
"Modern technologies allow new ways of enhancing old mistakes."

Kabelsalat
Vollmitglied
Beiträge: 56
Registriert: 06.12.2013, 02:30
Ort: Koeln

Re: Nicht nur im Bundestag....

Beitragvon Kabelsalat » 18.01.2014, 20:59

Ist das schon das neue Microtech Gefel KEM 975 für knapp 9000 Euro?

Benutzeravatar
alex
Senior Member
Beiträge: 1214
Registriert: 06.07.2010, 23:53
Ort: Krefeld

Re: Nicht nur im Bundestag....

Beitragvon alex » 18.01.2014, 21:16

Kabelsalat hat geschrieben:Ist das schon das neue Microtech Gefel KEM 975 für knapp 9000 Euro?

Wie hält man bei dieser Abbildungsqualität ein KEM 970 und ein KEM 975 auseinander?
"Modern technologies allow new ways of enhancing old mistakes."

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1967
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Re: Nicht nur im Bundestag....

Beitragvon juppy » 18.01.2014, 22:25

alex hat geschrieben:Wie hält man bei dieser Abbildungsqualität ein KEM 970 und ein KEM 975 auseinander?

Wenn Du das Bild anklickst und vergrößert darstellst, ist die Bildqualität
mehr als ausreichend, um 970 und 975 zu unterscheiden.

Als Hilfe zur Unterscheidung ein PDF von microtech:

http://www.microtechgefell.de/dmdocumen ... eutsch.pdf

Demnach offensichtlich ein KEM970 ...

Benutzeravatar
alex
Senior Member
Beiträge: 1214
Registriert: 06.07.2010, 23:53
Ort: Krefeld

Re: Nicht nur im Bundestag....

Beitragvon alex » 18.01.2014, 22:28

juppy hat geschrieben:Wenn Du das Bild anklickst und vergrößert darstellst, ist die Bildqualität
mehr als ausreichend, um 970 und 975 zu unterscheiden.

Da ist so ein kleines querstehendes Teil an der Säule des 970 angebracht, das man auf dem Foto auch sehen kann und das beim 975 fehlt. Meinst du das?
"Modern technologies allow new ways of enhancing old mistakes."

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1967
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Re: Nicht nur im Bundestag....

Beitragvon juppy » 18.01.2014, 22:41

alex hat geschrieben:
juppy hat geschrieben:Wenn Du das Bild anklickst und vergrößert darstellst, ist die Bildqualität
mehr als ausreichend, um 970 und 975 zu unterscheiden.

Da ist so ein kleines querstehendes Teil an der Säule des 970 angebracht, das man auf dem Foto auch sehen kann und das beim 975 fehlt. Meinst du das?

Einmal das, zum anderen fehlen Montageösen o.ä. für die optionale rückwärtige Mikrofonkapsel.
Denke, das ist eindeutig.

Benutzeravatar
alex
Senior Member
Beiträge: 1214
Registriert: 06.07.2010, 23:53
Ort: Krefeld

Re: Nicht nur im Bundestag....

Beitragvon alex » 18.01.2014, 22:57

juppy hat geschrieben:Einmal das, zum anderen fehlen Montageösen o.ä. für die optionale rückwärtige Mikrofonkapsel.

Ah ja. Die Bilder, die ich zum Vergleich fand, sind beide im Profil aufgenommen. Da ist von Ösen am 975 nichts zu sehen, aber dieses hervorstehende Teil zwischen den beiden "Säulen" am 970 genügt mir auch.
KEM_975_970.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Modern technologies allow new ways of enhancing old mistakes."

Benutzeravatar
stefan
Senior Member
Beiträge: 661
Registriert: 19.06.2007, 17:58
Ort: Zuerich
Ort: Zürich / CH

Re: Nicht nur im Bundestag....

Beitragvon stefan » 16.08.2017, 13:09

...dafür mach ich kein neues Thema auf, das passt ja hier rein:


Bild


Ein eindrückliches 12er Line-Array! Dieses mal mit horizontal ausgerichteter Keule - oder funktioniert hier zufällig nur ein Mikro, weil die anderen defekt sind? :roll:

Grüsse
Stefan



btw - was ist mit den angehängten Bildern hier los? Bei einer Forums-Wartung auf der Strecke geblieben?
Für Bilder-Uploads in Foren empfehle ich: http://picr.de/
---------------------------------------
Nur wer selbst noch nie Messungen für Produktdaten gemacht hat, glaubt was auf Hersteller-Datenblättern steht.

Benutzeravatar
sleepytomcat
Senior Member
Beiträge: 293
Registriert: 10.06.2013, 20:05
Ort: Halstenbek
Ort: Halstenbek

Re: Nicht nur im Bundestag....

Beitragvon sleepytomcat » 17.08.2017, 10:49

Ist es nicht, wie hier im Falle des "dicken Kindes", so dass die Anzahl der Rednermikrofone mit der selbsteingebildeten Bedeutung steigt. Vergleich dazu den Stechschritt bei Militärparaden: Je unbedeutender eine Ansammlung von Soldaten, je höher werden die Beine gerissen. Wären da nicht anatomische Einschränkungen, würde so manche sie über die Schulter werfen.

Das ein Mikroarray, wie im Bild gezeigt, für PA absoluter Blödsinn ist, weiß jeder, aber nicht jeder setzt es um. Ich denke, es könnten noch mehr Mikros sein, aber dann besteht die Gefahr, das man den Kopf dieses Menschen mit seiner NS-Undercutfrisur nicht mehr sieht.

Lächerlich und traurig.
Der Kater

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
— Albert Einstein —
Elektrische Geräte kennen 3 Zustände:
eingeschaltet, ausgeschaltet, kaputt
— Wau Holland —

Benutzeravatar
Wolfus
Senior Member
Beiträge: 567
Registriert: 16.09.2009, 12:41
Ort: StIngbert
Ort: St. Ingbert
Kontaktdaten:

Re: Nicht nur im Bundestag....

Beitragvon Wolfus » 22.08.2017, 09:56

Bei wirklich wichtigen Leuten sieht man oft eine Wald verschiedener Mikros von all den Stationen, die von sich aus wirklich an den Auslassungen interessiert sind. Hier muss die faschistische Logik des zahlenmäßig wahnsinnigen und gestaltungsmäßig absolut gleichförmigen angewandt werden.

Man könnte die Mikrophone alle aufaddieren mit Höhenabschwächung außen, um so etwas wie das Revoluto-System von Beyerdynamic mit getrennten Mikrophonen zu erreichen. Irgendwie denke ich mir spaßeshalber gerne einen Restsinn in so ein Setup. :lol:
'Though nothing shows, someone knows. I wish that one was me. (Procol Harum, Quite Rightly So)

Benutzeravatar
stefan
Senior Member
Beiträge: 661
Registriert: 19.06.2007, 17:58
Ort: Zuerich
Ort: Zürich / CH

Re: Nicht nur im Bundestag....

Beitragvon stefan » 24.08.2017, 09:20

Bei den vielen Mikrofonen, die in Nachrichtenbeiträgen in die Kamera gehalten werden, ist es ja am wichtigsten, dass natürlich jeweils das Senderlogo auf dem Windschutz zu sehen ist.
Damit ist ja die Firma Schulze-Brakel weltmarktführend und super im Geschäft. Dem Herrn Putin hat die ostwestfälische Plopp-Killer-Firma sogar schonmal ganz kurzfristig einen Sonderwunsch erfüllt und per Kurier hinfliegen lassen.


Übrigens, es ist erstaunlich, an was man sich erinnern kann, wenn man in die frühe Kindheit zurückdenkt:
Ich war wohl so ca. 4 Jahre alt, schon immer tontechnikinteressiert und sah in den Fernsehnachrichten einen Politiker auf einer Pressekonferenz.
Auf meine Frage: 'Warum hat der so viele Mikrofone?'
die sachkundige Antwort meines Vaters:
"Weil es sonst nicht laut genug ist!"


:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
---------------------------------------
Nur wer selbst noch nie Messungen für Produktdaten gemacht hat, glaubt was auf Hersteller-Datenblättern steht.

Benutzeravatar
RainerG
Senior Member
Beiträge: 1521
Registriert: 20.06.2007, 08:41
Ort: Romrod (Oberhessen)

Re: Nicht nur im Bundestag....

Beitragvon RainerG » 24.08.2017, 10:40

sleepytomcat hat geschrieben:Ist es nicht, wie hier im Falle des "dicken Kindes", so dass die Anzahl der Rednermikrofone mit der selbsteingebildeten Bedeutung steigt.
Lächerlich und traurig.


Der Diktator - besser "Dicktator" oder noch besser: "Fetttator" - Kim Jong Bumm, braucht das um zu imponieren!

Wie Hans Kasper schon sagte: Lautsprecher verstärken nur die Stimme, nicht die Argumente!

Grüße
RainerG
Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur wieder auf (Quelle unbekannt).
Siege wenn Du kannst, verliere wenn Du mußt, aber kapituliere nie! (André Kudelski).
Lautsprecher verstärken nur die Stimme - nicht die Argumente! (Hans Kasper)


Zurück zu „Wiener Kaffeehaus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste