Seit gestern gab es einige Probleme bei der Anmeldung. Es erschienen etwas kryptische Fehlermeldungen.
Jetzt funktioniert wieder Alles.
Der Grund war: Der Provider hat heimlich still und leise die PHP Version von Version 5.6 auf 7.2 geändert.
Wir haben dies temporär wieder rückgangig gemacht.
Allerdings werde ich in den nächsten Tagen noch mal einen Update der Forensoftware
machen und ich hoffe dass alles problemlos läuft.
Hin und wieder kann es während dem Upgrade Prozess zu einer Nichterreichbarkeit
bzw. Fehlermeldungen kommen.

Umfangreiches Schellack Archiv

Klatsch, Tratsch und was sonst die Welt noch so bewegt

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
GerhardS
Site Admin
Beiträge: 1124
Registriert: 20.06.2007, 19:36
Ort: Nähe Frankfurt/Main

Umfangreiches Schellack Archiv

Beitragvon GerhardS » 20.02.2018, 14:17

Mal ein bisschen Schellackplatten hören?

Hier:
https://archive.org/details/georgeblood ... ads&page=6
liegen etwa 55.000 digitalisierte Schellackplatten in verschiedenen Formaten (z.B 24bit Flac oder VBR MP3 u.a.)

Viel Spass
LG
Gerhard

Bild

Benutzeravatar
hafi69
Senior Member
Beiträge: 1217
Registriert: 19.06.2007, 23:44
Ort: Duisburg

Re: Umfangreiches Schellack Archiv

Beitragvon hafi69 » 21.02.2018, 01:23

:shock:

Benutzeravatar
Wolfus
Senior Member
Beiträge: 569
Registriert: 16.09.2009, 12:41
Ort: StIngbert
Ort: St. Ingbert
Kontaktdaten:

Re: Umfangreiches Schellack Archiv

Beitragvon Wolfus » 22.02.2018, 14:56

Überraschung: vor dem allseits bekannten "Smoke on the Water" von Deep Purple gab es schon ein Lied mit dem Namen :lol: . Gerade in der Sammlung gesehen:

https://archive.org/details/78_smoke-on ... ia0002655a

Bei 1:40 ca. geht es gegen Hitler! Der Song ist von 1944.
'Though nothing shows, someone knows. I wish that one was me. (Procol Harum, Quite Rightly So)

Benutzeravatar
alex
Senior Member
Beiträge: 1218
Registriert: 06.07.2010, 23:53
Ort: Krefeld

Re: Umfangreiches Schellack Archiv

Beitragvon alex » 22.02.2018, 15:33

Haha ... wenn wir damit anfangen, werden wie einige alte Bekannte wiederhören:
https://archive.org/details/loveinvainblues

Jemand unter uns, der die Kopisten erkennt, ohne zu gooogeln? 8-)

Grüße, alex
"Modern technologies allow new ways of enhancing old mistakes."

Benutzeravatar
hafi69
Senior Member
Beiträge: 1217
Registriert: 19.06.2007, 23:44
Ort: Duisburg

Re: Umfangreiches Schellack Archiv

Beitragvon hafi69 » 23.02.2018, 02:12

Einfach: Der Bandname spielt keine Rolle, aber der Song wurde 1969 mit leicht verändertem Text
auf dem Album "Let it bleed" veröffentlicht.
Daber wurde Robert Johnson als Autor gewürdigt - also keine dreiste Kopie.


Zurück zu „Wiener Kaffeehaus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste