Was für Mikros sind das in diesem Video?

Klatsch, Tratsch und was sonst die Welt noch so bewegt

Moderator: Moderation

aseptisch
Senior Member
Beiträge: 248
Registriert: 11.09.2014, 16:29
Ort: Kiel
Ort: Kiel

Was für Mikros sind das in diesem Video?

Beitragvon aseptisch » 04.05.2018, 17:11

Ich weiß, Mikros-Erraten bzw. -Erkennen bringt Euch Spaß! :mrgreen:

Ich sah diese mir unbekannten Mikros. Ich vermute, jeder Sänger hat ein Röhrenmikro und ein Bändchen vor der Nase. Sind die für diesen Zweck als besonders geeignet bekannt? Einigermaßen zu erkennen an diesen bei-den Stellen.
Das AB interessiert mich weniger. Das werden wohl Kugeln sein, vermutlich KM 183?

Danke im Voraus!

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1943
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Re: Was für Mikros sind das in diesem Video?

Beitragvon juppy » 04.05.2018, 17:25

Die Stäbchen sehen wie Microtech Gefell Mikrofone ("Neumann Ost", "RFT") aus den 70er Jahren aus, die
auf P48 und XLR umgebaut wurden. (Diese Modifikation wird auch von Gefell für circa 100 € angeboten.)

Demnach keine Röhre, sondern Transistor.

Zur Qualität kann ich nichts sagen, ich kenne diese Mikrofone nur vom Sehen auf ibäh ...

Vergleiche:

https://www.ebay.de/itm/RFT-DDR-Gefell- ... SwY~laM-zV

Benutzeravatar
Wilfried
Senior Member
Beiträge: 357
Registriert: 19.10.2011, 19:47
Ort: Kappeln, Deutschland

Re: Was für Mikros sind das in diesem Video?

Beitragvon Wilfried » 04.05.2018, 19:42

Habe 7x MV 690 + 11x M94 Kapseln als Verwandte des M70.
Die Serienstreuung dieser war riesig. Die in der damaligen DDR haben
einfach die Teile verbaut, die sie überhaupt bekommen konnten. Bei 2 Stück
habe ich die Elektronik mal komplett (übertragerlos) erneuert und mir die
besten Kapseln rausgesucht. Die restlichen MV 690 umzubauen lohnt sich für
mich nicht, da die Kapseln, die ich habe zu schlecht sind (Funkelrauschen, Frequenzgang).
Für wirklich ernsthafte Anwendungen nutze ich die beiden erneuerten Mikrofone trotzdem nicht.
Nur eines verwende ich als Spracherkennungsmikrofon. Ich denke, ohne eine gründliche Überarbeitung
+ neue Kapseln, kann man auch die M70 nicht sinnvoll verwenden. :opa:
If you can't fix it with a hammer, you've got an electrical problem.


Zurück zu „Wiener Kaffeehaus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste