Seit gestern gab es einige Probleme bei der Anmeldung. Es erschienen etwas kryptische Fehlermeldungen.
Jetzt funktioniert wieder Alles.
Der Grund war: Der Provider hat heimlich still und leise die PHP Version von Version 5.6 auf 7.2 geändert.
Wir haben dies temporär wieder rückgangig gemacht.
Allerdings werde ich in den nächsten Tagen noch mal einen Update der Forensoftware
machen und ich hoffe dass alles problemlos läuft.
Hin und wieder kann es während dem Upgrade Prozess zu einer Nichterreichbarkeit
bzw. Fehlermeldungen kommen.

Welches Signal bekommt der Gitarrist auf den Kopfhöremix?

Schreibzugriif nur noch für registrierte Benutzer!!!

Moderator: Moderation

Andreas H.

Welches Signal bekommt der Gitarrist auf den Kopfhöremix?

Beitragvon Andreas H. » 27.06.2007, 21:46

Wenn bei einer Aufnahme ein Musiker z. B. ein Gitarrist sich in einem Analogstudio verspielt, könnte ich durch Punchen beim Wiederholen des fehlerhaft gespielten Stücks die Aufnahme erneuern.
Jetzt gibt es zwei verschiedene Modi, wie ich den Musiker wieder einspielen lassen kann.

1. Recording Mode
2. Sound Check Mode

Frage: Welches Signal bekommt der Gitarrist jetzt auf seinen Kopfhörermix?

Das Input Signal oder das Tape Signal?

MfG Andreas H

ThomasT
Senior Member
Beiträge: 205
Registriert: 19.06.2007, 19:51
Ort: Erfurt

Beitragvon ThomasT » 27.06.2007, 22:02

Das Tapesignal. Warum? Ganz einfach, weil _ich_ das so hören möchte und der Gitarrist aus parktischen Gründen ds gleiche hört, weil er neben mir sitzt.

pkautzsch
Moderator
Beiträge: 971
Registriert: 20.06.2007, 00:49
Ort: Muenchen
Ort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon pkautzsch » 27.06.2007, 22:04

Alle hörn...Tape retörn.

Heißt, man hört schön brav Sync, und auf den scharfgeschalteten Spuren damit letztlich Input. Eine gute Bandmaschine schaltet das automatisch so, wenn man Sync als Quelle wählt.

Kay

Beitragvon Kay » 27.06.2007, 22:09

Wenn der Gitarrist das Signal vom Wiedergabekopf bekommt obwohl das Signal bei der Aufnahme immer (!) vom Aufnahmekopf aufgenommen werden muss, dann wird seine neue Musik nicht zu den vorher aufgenommenen Signalen im Takt sein. Die neuen Signale sind dann um die Laufzeit zwischen dem Aufnahme- und Wiedergabekopf zu spät, also nicht im Takt.

Also muss der Gitarrist bei der neuen Aufnahme auf den Kopfhörermix alle Signale vom Taktkopf = Aufnahmekopf her bekommen. Die Klangqualität ist bei diesem Synchronisieren (Overdubbing) etwas schlechter.

Beim Abmischen wird natürlich alles nur über die richtigen Wiedergabeköpfe in guter Qualität gemischt.

Kay


Zurück zu „Nur für Gäste“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste