Mikrofonaufhängung an horizontal gespanntem Drahtseil

Bauanleitungen, Tipps & Tricks für handwerklich nicht ganz Unbegabte

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
tillebolle
Senior Member
Beiträge: 312
Registriert: 11.08.2013, 13:12
Ort: Essen
Ort: Essen
Kontaktdaten:

Mikrofonaufhängung an horizontal gespanntem Drahtseil

Beitragvon tillebolle » 23.04.2014, 15:07

Ich habe endlich eine preiswerte und elegante Lösung gefunden, einzelne Mikrofone an einem horizontal gespannten Drahtseil aufzuhängen: Ich habe einfach eine Kombination aus den Adaptern K&M 216 und K&M 217 genommen und in den K&M 216 eine Kerbe gefeilt. Also so:
Mikrofonaufhängung1.jpg


Das Ergebnis sieht dann so aus:
Mikrofonaufhängung2.jpg


Kostet EUR 3,50.

Viele Grüße
tillebolle

BTW: Die Kombination aus K&M 216/217 ist auch unverzichtbar, um z.B. bei ORTF auf einer Standard-Stereoschiene den Höhenversatz zwischen den beiden Mikrofonen hinzubekommen. Aber das wusstet ihr sicher schon.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von tillebolle am 29.05.2016, 11:54, insgesamt 1-mal geändert.
SchöneTöne - Phonographie
http://www.schönetöne.com

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1896
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Re: Mikrofonaufhängung an horizontal gespanntem Drahtseil

Beitragvon juppy » 23.04.2014, 15:22

einfach ... genial :idea:

Benutzeravatar
Simpel
Vollmitglied
Beiträge: 52
Registriert: 09.06.2011, 19:29
Ort: Hamburg
Ort: Hamburg

Re: Mikrofonaufhängung an horizontal gespanntem Drahtseil

Beitragvon Simpel » 23.04.2014, 15:44

Moin,

gefällt mir.

Das "Doppel" für XY oder Äquivalenz habe ich immer 3x in der Tasche.

Ich habe aber bei diesen Adaptern und den Stativgewinden immer ein bisschen das Problem, daß mir die Gewinde zu kurz sind. Da habe ich meist zu wenig Gewinde über, um mit der flachen Scheibe zu kontern. Hat da einer eine adäquate Lösung parat?

Gruß, Conrad

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1896
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Re: Mikrofonaufhängung an horizontal gespanntem Drahtseil

Beitragvon juppy » 23.04.2014, 16:09

@ Simpel:

Ggf. Gummi-Dichtungsringe aus dem Baumarkt statt Konterschraube

Benutzeravatar
sleepytomcat
Senior Member
Beiträge: 268
Registriert: 10.06.2013, 20:05
Ort: Halstenbek
Ort: Halstenbek

Re: Mikrofonaufhängung an horizontal gespanntem Drahtseil

Beitragvon sleepytomcat » 26.04.2014, 10:57

Es gibt auch Unterlegscheiben aus Nylon (10 mm passt für 3/8")...
Solche Scheiben sind immer gut in der Tonkiste. Sie sind schonender als Zahnscheiben und Sägeringe.

Die beiden K&M-Adapter als Höhenausgleich bei XY verwende ich auch. Ich habe sie mit "Lock-Tite" verklebt, damit die "Ehe" hält.

Die Idee mit der Drahtseilklemme ist große Klasse!. Merke ich mir!
Der Kater

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
— Albert Einstein —
Elektrische Geräte kennen 3 Zustände:
eingeschaltet, ausgeschaltet, kaputt
— Wau Holland —

Grosse_j
Senior Member
Beiträge: 283
Registriert: 12.07.2009, 16:36
Ort: Erlangen

Re: Mikrofonaufhängung an horizontal gespanntem Drahtseil

Beitragvon Grosse_j » 28.04.2014, 08:53

tillebolle hat geschrieben:Ich habe endlich eine preiswerte und elegante Lösung gefunden, einzelne Mikrofone an einem horizontal gespannten Drahtseil aufzuhängen: Ich habe einfach eine Kombination aus den Adaptern K&M 216 und K&M 217 genommen und in den K&M 216 eine Kerbe gefeilt.

Kostet EUR 3,50.

Viele Grüße
tillebolle



Tolle Idee mit den 3/8 Adapterschrauben.
Es geht aber auch mit Seilklemmen aus dem Baumarkt,wenn man die K&M Adapterschrauben nicht bei der Hand hat, die Seilklemmen durchsägt/zerteilt man in der Mitte
:
http://s4.up.picr.de/5919762.jpg
Oder einfach in eine Seilschlaufe direkt einhängen
http://s5.up.picr.de/5919763.jpg

(aus viewtopic.php?f=2&t=1542&hilit=Mikrofon+am+Seil)

Gruß
Grosse_j

Grosse_j
Senior Member
Beiträge: 283
Registriert: 12.07.2009, 16:36
Ort: Erlangen

Re: Mikrofonaufhängung an horizontal gespanntem Drahtseil

Beitragvon Grosse_j » 28.04.2014, 09:01

Simpel hat geschrieben:Moin,



Ich habe aber bei diesen Adaptern und den Stativgewinden immer ein bisschen das Problem, daß mir die Gewinde zu kurz sind. Da habe ich meist zu wenig Gewinde über, um mit der flachen Scheibe zu kontern. Hat da einer eine adäquate Lösung parat?

Gruß, Conrad


Zur Gewindeverlängerung nehme ich Rohrmuttern M10 aus dem Baumarkt, die M10 Gewinde kann man mit einem 3/8 Gewindebohrer von beiden Seiten "anpassen", die M10 Gewindesteigung ist anders und der Innen-Durchmesser einige Zehntel mm größer aber 10-15mm tief kann man das so ohne weiteres kompatibel zu 3/8 machen und auf die K&M Schrauben aufschrauben.
Hilfreich sind auch 5cm lange 3/8 Gewindestangen, die man bei K&M über den Service direkt bestellen kann und sich auf die gewünschte Länge zuschneidet/sägt (gibt es aber auch kürzer dort).

Gruß
Grosse_j

Benutzeravatar
sleepytomcat
Senior Member
Beiträge: 268
Registriert: 10.06.2013, 20:05
Ort: Halstenbek
Ort: Halstenbek

Re: Mikrofonaufhängung an horizontal gespanntem Drahtseil

Beitragvon sleepytomcat » 28.04.2014, 12:57

3/8"-Gewindestangen (VA bekommt man auch preiswert in der Bucht. Das gilt auch für einteilige Gewindebohrer. Gewindehülsen oder Rohrmuttern (meist 6kant) kauft man besser in M8, bohrt noch einmal mit 8 mm nach und schneidet dann 3/8" (der Bohrerdurchmesser für 3/8" beträgt 8 mm!). Dann hat man es ordentlich.
Der Kater

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
— Albert Einstein —
Elektrische Geräte kennen 3 Zustände:
eingeschaltet, ausgeschaltet, kaputt
— Wau Holland —

Benutzeravatar
Arno
Senior Member
Beiträge: 772
Registriert: 08.08.2009, 14:55
Ort: Bochum
Ort: Bochum

Re: Mikrofonaufhängung an horizontal gespanntem Drahtseil

Beitragvon Arno » 06.05.2014, 14:32

Hallo tillebolle,

das gleiche Prinzip werden wir bei uns im Labor mit variabler Akustik verwenden (mir fiel gerade dein Posting hier ein und habe es direkt vorgeschlagen), allerdings mit deutlich mehr Mikrofonen.

Gruß, Arno
Moment, Moment! Haben Sie das gehört? Was für ein seltsamer Ton!

Benutzeravatar
Cutter
Senior Member
Beiträge: 560
Registriert: 29.11.2007, 17:47
Ort: Groningen
Ort: Groningen

Re: Mikrofonaufhängung an horizontal gespanntem Drahtseil

Beitragvon Cutter » 11.06.2014, 01:43

Ich kenne noch einen Lieferanten von 'englische Schrauben':

"Fürniss GmbH"

Nein, ich habe keine Verbindung mit der Firma, außer als Kunde.

LG,

Evert


Zurück zu „für Löter und Schrauber“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste