Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen" viewforum.php?f=12

Anschlüsseposter

Bauanleitungen, Tipps & Tricks für handwerklich nicht ganz Unbegabte

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
Cutter
Senior Member
Beiträge: 560
Registriert: 29.11.2007, 17:47
Ort: Groningen
Ort: Groningen

Anschlüsseposter

Beitragvon Cutter » 09.06.2014, 17:08

Hallo Kollegen,

wer sich, wie ich, die Nummern der Pins der verschiedene Steckern
nicht merken kann, habe ich jetzt mal einen schönen Poster gemacht.

XLR, mini-XLR und DIN.

Anschluesse_klein.jpeg


Zum ausdrucken gibts ein pdf.


LG,

Evert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Cutter am 09.06.2014, 21:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1967
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Re: Anschlüsseposter

Beitragvon juppy » 09.06.2014, 18:08

Und für all die, die sich die Pin-Nummerierung merken können, habe ich auch ein schönes Poster:

Bild

Benutzeravatar
alex
Senior Member
Beiträge: 1212
Registriert: 06.07.2010, 23:53
Ort: Krefeld

Re: Anschlüsseposter

Beitragvon alex » 09.06.2014, 19:15

Cutter hat geschrieben:XLR, mini-XLR und DIN.

Mir scheint beim XLR-Stecker (Abbildung unten links) hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen.
Die Aussparung im Steckergehäuse müsste sich beim Anschluss 2 (also links oben) befinden, oder?

Grüße, alex
"Modern technologies allow new ways of enhancing old mistakes."

Benutzeravatar
Cutter
Senior Member
Beiträge: 560
Registriert: 29.11.2007, 17:47
Ort: Groningen
Ort: Groningen

Re: Anschlüsseposter

Beitragvon Cutter » 09.06.2014, 21:06

Hallo Alex,

danke für den Tip.

Die Zeichnungen sind korrigiert.

LG,

Evert

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1967
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Re: Anschlüsseposter

Beitragvon juppy » 09.06.2014, 22:38

Hallo Evert,

Du solltest der Vollständigkeit wegen auch noch die Belegung der einzelnen Pins angeben.
Die Pinnummern selbst sind meist angegeben, auch wenn man zum Erkennen eine Lupe braucht.

Benutzeravatar
bremusound
Vollmitglied
Beiträge: 99
Registriert: 10.07.2012, 11:57
Ort: Bremen
Kontaktdaten:

Anschlüsseposter

Beitragvon bremusound » 09.06.2014, 23:24

Vielen Dank, echt praktisch!

Benutzeravatar
Cutter
Senior Member
Beiträge: 560
Registriert: 29.11.2007, 17:47
Ort: Groningen
Ort: Groningen

Re: Anschlüsseposter

Beitragvon Cutter » 11.06.2014, 01:33

juppy hat geschrieben:Hallo Evert,

Du solltest der Vollständigkeit wegen auch noch die Belegung der einzelnen Pins angeben.
Die Pinnummern selbst sind meist angegeben, auch wenn man zum Erkennen eine Lupe braucht.


Hallo Juppy,

Für XLR ist es möglich, für DIN nicht, denn einmal ist pin 1 Ausgang, das nächste Mal ist es
einen Eingang.... :-x
Aber kennen wir die Belegung eines XLR-Steckers noch immer nicht auswendig ?
In alphabetische Reihenfolge:
1 Abschirmung
2 Fase
3 Nul
Aber auch X(1) L(2) R(3)
Als bedeute es X=Abschirmung, L=Live, R=Return.
Auch wenn es da diskussionen gab über die Bedeutung von XLR, stimmt es wohl
zufällig überein :wink:
Somit ist es zumindest eine Eselsbrücke.

LG,

Evert

Benutzeravatar
RainerG
Senior Member
Beiträge: 1519
Registriert: 20.06.2007, 08:41
Ort: Romrod (Oberhessen)

Re: Anschlüsseposter

Beitragvon RainerG » 11.06.2014, 09:36

Cutter hat geschrieben:Für XLR ist es möglich, für DIN nicht, denn einmal ist pin 1 Ausgang, das nächste Mal ist es
einen Eingang.... :-x
Aber kennen wir die Belegung eines XLR-Steckers noch immer nicht auswendig ?
In alphabetische Reihenfolge:
1 Abschirmung
2 Phase
3 Null


LG,

Evert



Hallo,

Du meinst beim DIN-Stecker die unsymmetrische Beschaltung. Bei symmetrischer Technik - und mit
der haben wir es ja in unseren Anlagen zu tun - gilt immer: Pin 1: a-Ader, Pin 3: b-Ader, Pin 2: Schirm. Egal ob Eingang oder Ausgang.

Generell: KLEINERE Zahl: a-Ader (helle Farbe), GRÖSSERE Zahl: b-Ader (dunkle Farbe). Das gilt bei allen Steckern.

Grüße
RainerG
Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur wieder auf (Quelle unbekannt).
Siege wenn Du kannst, verliere wenn Du mußt, aber kapituliere nie! (André Kudelski).
Lautsprecher verstärken nur die Stimme - nicht die Argumente! (Hans Kasper)


Zurück zu „für Löter und Schrauber“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste