Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen" viewforum.php?f=12

Dämpfungsglieder für Mikrofone

Bauanleitungen, Tipps & Tricks für handwerklich nicht ganz Unbegabte

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
Cutter
Senior Member
Beiträge: 560
Registriert: 29.11.2007, 17:47
Ort: Groningen
Ort: Groningen

Dämpfungsglieder für Mikrofone

Beitragvon Cutter » 09.09.2014, 14:32

Hallo Kolleg(inn)en,

Erstmal: Ich habe keine Interessen an unten genannte Firmen,
nenne die nur als mögliche Lieferanten.


Manchmal sind die XLR-Adapter M-F schwer zu bekommen, und wenn, extra teuer.
Oder sind die Versandkosten extra hoch.
Hier sind die als 'Phasendreher' für 'normale' Preisen erhältlich:

http://www.ebay.co.uk/itm/130831749666

Und dann braucht man noch 1%-ige Metallfilmwiderstände:

http://stores.ebay.co.uk/Saffron-Electr ... 34.c0.m322

Für etwa € 1,60 bekommt man 100 Stück pro Wert.
Versand etwa € 2,50 (1,95 Pfund)
Empfehlung: 0,6 Watt, in den Werten von 2000, 470, 43 Ohm.
Z.B. 2x 2000 als Reihenwiderstand und 470 Ohm parallel, ergibt -20 dB.
2x 2000 und 43 Ohm macht -40 dB.

Berechnung:

20log((R1+R2+R3)/R3)

R1 und R2 sind die beide Reihenwiderstände, R3 ist der Parallelwiderstand.

LG,

Evert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zurück zu „für Löter und Schrauber“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast