Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen" viewforum.php?f=12

Mikrofonklemme

Bauanleitungen, Tipps & Tricks für handwerklich nicht ganz Unbegabte

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
Cutter
Senior Member
Beiträge: 566
Registriert: 29.11.2007, 17:47
Ort: Groningen
Ort: Groningen

Mikrofonklemme

Beitragvon Cutter » 08.06.2015, 17:18

Hallo Kolleg(inn)en,


für eine neue federnde Aufhängung brauche ich ein Aluminium Blöckchen,
mit ein Loch horizontal von 10 mm, und unten natürlich W 3/8 Gewinde.

Der untere Rand vom 10 mm Loch befindet sich auf 30 mm von der untere
Rand vom Blöckchen.
Wenn ich die Löcher nicht in einander laufen lassen will, kann das untere
Loch maximal etwa 27 bis 28 mm tief werden.
Das Gewinde kann dann höchstens etwa 20 mm tief werden.

Gibt es dafür Standarde ? Wie tief so ein Loch sein muß ?
Bei eine übliche Klemme habe ich eine Tiefe gemessen von 13 mm.
Im Prinzyp sieht das also aus, daß 20mm genug sein sollte, oder ?

LG, und schonmal vielen Dank für Hinweise dazu.

Evert
Bloeckchen2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zurück zu „für Löter und Schrauber“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste