Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen"

Ständer für JBL Control 2 PS

Bauanleitungen, Tipps & Tricks für handwerklich nicht ganz Unbegabte

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
Tomte
Senior Member
Beiträge: 404
Registriert: 13.11.2007, 18:46

Ständer für JBL Control 2 PS

Beitragvon Tomte » 28.09.2015, 14:27

Hallo in die Runde!

Ich bin dabei, mir ein Multikanal-Aufbau für live-Elektronik zusammen zu stellen. Es sollen 6-8 Lautsprecherboxen sein, die in Kirche/Saal etc. aufgebaut werden können, um live-Elektronik darüber abzuspielen. Es geht um hochwertigen Klang und nicht um allzu hohe Lautstärke, sodass ich keine PA-Boxen nehmen will. Mit 6-8 Boxen der JBL Control 2 PS erscheint mir die aktive Variante der JBL Control 1 (ich kenne bis jetzt nur die JBL Control One pro) für meinen Einsatzzweck passend und reicht aus, um eine kleine Kirche zu beschallen. Vom Preis-Leistungsverhältnis finde ich nichts besseres (findet man als Paar schon für 222€). Als nächstes kämen die 5" KRK "RP5 RoKit G3" (deutlich schwerer), danach Genelec 8020 (schon etwa dreimal so teuer). Das nur als Hintergrundinfo, denn die Wahl der Box bestimmt natürlich die Möglichkeiten der Befestigung. Ich würde auch lieber ein eigenes System haben, wo ich den Klang genau abstimmen und zu Hause in Ruhe testen kann und nichts mieten wollen.

Ich suche jetzt nach einer Möglichkeit, möglichst günstig die Boxen auf einem standfesten Stativ zu befestigen. Der K&M Stativ-Adapter für die Control 1 (für 3/8" Mikrostativ) soll nicht passen und ist mir außerdem zu teuer. Mir wäre am liebsten, wenn ich auf ein günstiges und leichtes Boxenstativ zurück greifen könnte (K&M 21450, oder vielleicht reicht auch ein "Millenium BS-2211B MKII Set") - nur ist das mit dem Befestigen nicht so direkt möglich. Die Boxen haben auf der Rückseite ein 1/4" Fotogewinde. Ich habe schon im Fotobereich gesucht, bin aber auch noch nicht fündig geworden. Vielleicht ist das einfachste, eine Art Rohrschelle zu nehmen mit einer Fotoschraube dran. Dass die Box dann nicht mittig auf dem Ständer sitzt, sollte bei dem geringen Gewicht und ausreichend langen Füßen des Ständers kein Problem sein.

Etwas basteln wäre auch in Ordnung für mich, aber ich weiß nicht, wie ich ohne zu großen Umstand einen einfachen Winkel an ein Stativ bekommen könnte, wo ich ganz einfach durch ein Loch eine Fotoschraube stecke. Da wären dann vielleicht doch wieder Mikrofonstative von Vorteil, wenn ich einen Stahlwinkel aus dem Baumarkt nehme und den mit dem vorhandenen Gewinde über eine Rändelschraube fixiere.

Habt Ihr noch kreative Ideen oder Hinweise für eine günstige Lösung?

Benutzeravatar
Tomte
Senior Member
Beiträge: 404
Registriert: 13.11.2007, 18:46

Re: Ständer für JBL Control 2 PS

Beitragvon Tomte » 28.09.2015, 15:53

Ich denke gerade über folgende Lösung nach:

Ständer:

http://www.thomann.de/de/millenium_bs2211b_mkii_set.htm


Adapter:

http://www.thomann.de/de/global_truss_5 ... oupler.htm

Wenn die M8 Schraube herausnehmbar ist, könnte ich eine 1/4" Schraube einsetzen:

https://www.augenblicke-eingefangen.de/ ... ts_id=2042


Dann schraube ich den Adapter fest an die Box und kann die Schelle an den Boxenständer anbringen. Ob das vom Platz hinten an der Box mit den Anschlüssen hinkommt, muss ich probieren. Falls das klappt, erscheint mir das als sehr günstige und stabile Lösung, die keine Arbeit braucht.

Benutzeravatar
Tonzauber
Site Admin
Beiträge: 1276
Registriert: 19.06.2007, 19:16
Ort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Ständer für JBL Control 2 PS

Beitragvon Tonzauber » 28.09.2015, 19:23

Ich würde das so lösen:

Manfrotto Superclamps

http://www.manfrotto.de/product/0/035/_ ... n_verpackt

mit 1/4" Spigot

http://www.manfrotto.de/product/1108654 ... ._14%27%27

oder 3/8" Spigot und 1/4" Adapter

http://www.manfrotto.de/product/1108654 ... ._38%27%27

http://www.manfrotto.de/product/1108654 ... 7%27_Innen


Ist zwar auch nicht billig, aber Superclamps sollten sowieso in jedem Wergzeugkoffer als Universaltool vorhanden sein...
Tonzauber - einfach klassisch
www.tonzauber.com

pkautzsch
Moderator
Beiträge: 966
Registriert: 20.06.2007, 00:49
Ort: Muenchen
Ort: München
Kontaktdaten:

Re: Ständer für JBL Control 2 PS

Beitragvon pkautzsch » 28.09.2015, 19:37

Wenn eine "schlanke" Ästhetik eine Rolle spielt, könnte man auch mit "Teller"-Stativen wie dem K&M 260 arbeiten. Schwerer aber schöner, und mit JBLs auch noch stabil genug, schätze ich.
Eine Halterung für die JBLs müßte sich mittels Winkel (Baumarkt) auch so bauen lassen, daß die Box mittig auf dem Stativ sitzt. Evtl. ein 3/8-Gewinde oder einen Schnellwechsler direkt an diese Halterung montieren?

Benutzeravatar
Tomte
Senior Member
Beiträge: 404
Registriert: 13.11.2007, 18:46

Re: Ständer für JBL Control 2 PS

Beitragvon Tomte » 28.09.2015, 22:24

Ja, stimmt, Superclamp ist super und geht - ist mir auch wieder eingefallen. Habe ich gerade mal ausprobiert an einem leichten K&M Alu-Boxenständer. Sehr standfest, und ich kann entscheiden, wie weit ich die Füße auseinander stelle.

Ich hab übrigens den Adapter hier, eine Seite 1/4", andere 3/8":

http://www.manfrotto.de/product/1108654 ... '_%2B_14''

Wirklich super praktisch.

Die Optik ist allerdings eine Frage. Ich hatte mal die Tellerstative zusammen mit Genelec 8020 geliehen eingesetzt - sah richtig toll aus, nur hatte ich Sorge, dass die Dinger umkippen, wenn jemand davor rennt. Bei 1,50m Höhe ist die Standfläche recht klein und das Ganze war mir doch etwas zu wackelig, um Publikum daran vorbei laufen zu lassen. Andererseits kann bei Stativbeinen wiederum jemand darüber stolpern, was für das Publikum womöglich sogar gefährlicher ist.

Preislich wären beide Lösungen ja OK. Vom Gewicht ist der Unterschied auch nicht entscheidend. Die Befestigung an Boxenstativen hätte den Vorteil, dass die bis 2m Höhe gehen, was den Einsatz noch flexibler macht. Und für die Tellerstative wäre etwas Bastelarbeit gefragt.

Danke erstmal für Eure Hinweise. Ich lasse mir das alles nochmal in Ruhe durch den Kopf gehen.


Zurück zu „für Löter und Schrauber“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast