Seit der letzten Woche kommt es immer wieder zu kurzen Serverausfällen beim Provider. Diese sind häufig, dauern aber immer nur 3-4 Minuten.
Wenn es also mal nicht funktioniert, einfach ein paar Minuten warten und nochmal versuchen

Smartphone als 2-Kanal Recorder

Über Geräte und was es darüber zu sagen gibt ...

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
Wilfried
Senior Member
Beiträge: 352
Registriert: 19.10.2011, 19:47
Ort: Kappeln, Deutschland

Re: Smartphone als 2-Kanal Recorder

Beitragvon Wilfried » 24.12.2017, 16:58

juppy hat geschrieben:Was passiert, wenn während der Aufnahme das Smartphone angerufen wird?


Natürlich nicht vergessen den "Flugmodus" einzuschalten. :opa:
If you can't fix it with a hammer, you've got an electrical problem.

HartmutPfitzinger
Beiträge: 6
Registriert: 06.10.2016, 07:20
Ort: Luebeck
Ort: Luebeck
Kontaktdaten:

Re: Smartphone als 2-Kanal Recorder

Beitragvon HartmutPfitzinger » 10.01.2018, 10:20

juppy hat geschrieben:Vom OKM gibt/gab es mehrere Versionen.
Eine Serie ist gut gewesen, danach wurden vor allem die Herstellungskosten "optimiert".

Ich beziehe mich auf ein "OKM-II Klassik Studio solo" aus ca. 2004. Im Datenblatt ist ein äquivalenter Geräuschspannungspegel von 33dB angegeben. Das sagt schon sehr viel.

juppy hat geschrieben:Dieses Stereomikrofon stellt in meinen Augen eine deutliche Einschränkung dar.

Keiner der Mikrofonköpfe muss dazugekauft werden. Man kann nur den Body bestellen und dann seine eigenen Stereo-Mikros anschliessen: Freie Mikrofonwahl (das OKM kann natürlich auch angeschlossen werden)

juppy hat geschrieben:Bei meinen Bedenken habe ich weniger die Kopfhöhrerbuchse im Blick als viel mehr den USB-Port.

Hm, das ist sicher immer eine Frage der Rauhigkeit des Einsatzes. Ich habe sehr viel empfindliches Audio-Equipment und gehe damit auch im Außeneinsatz entsprechend um.

Sicher können Sie sich vorstellen, dass man als Entwickler die USB-Buchsen von Android-Geräten ungleich häufiger nutzen muss als der normale Nutzer (ich schätze mindestens Faktor 10). Aber bisher ist mir selbst bei meinen ältesten Testgeräten aus 2012 noch keine Buchse kaputt gegangen (sehr wohl aber USB-Kabel!).

Wichtigster Punkt dabei ist natürlich, den Stecker nicht mit Kraft verkehrt herum in die Buchse zu drücken und Querbelastungen zu vermeiden.

juppy hat geschrieben:Was passiert, wenn während der Aufnahme das Smartphone angerufen wird?

Wurde beantwortet: Flugmodus

Benutzeravatar
tillebolle
Senior Member
Beiträge: 349
Registriert: 11.08.2013, 13:12
Ort: Essen
Ort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Smartphone als 2-Kanal Recorder

Beitragvon tillebolle » 23.01.2018, 18:08

Bin gerade zufällig auf das hier gestoßen: Ambeo Smart Headset von Sennheiser.
https://de-de.sennheiser.com/in-ear-kopfhoerer-ohrhoerer-3d-ambeo-smart-headset

Bild

Zu Zeit nur für's iPhone, soll aber auch für Android kommen.

Viele Grüße
tillebolle
SchöneTöne - Phonographie
http://www.schönetöne.com

Benutzeravatar
Wilfried
Senior Member
Beiträge: 352
Registriert: 19.10.2011, 19:47
Ort: Kappeln, Deutschland

Re: Smartphone als 2-Kanal Recorder

Beitragvon Wilfried » 23.01.2018, 22:36

Interessant. Falls man mal wieder mit Kunstkopf-Stereophonie was machen will.
Ist ja relativ preisgünstig. Könnte ich mir für die nächste Hörspielaufnahme vorstellen.
If you can't fix it with a hammer, you've got an electrical problem.

aseptisch
Senior Member
Beiträge: 238
Registriert: 11.09.2014, 16:29
Ort: Kiel
Ort: Kiel

Re: Smartphone als 2-Kanal Recorder

Beitragvon aseptisch » 24.01.2018, 11:38

Der Kunstkopf-Effekt in den Beispielvideos auf der Sennheiser-Webseite ist eher schwach, da das Mikrofon zu weit außen sitzt und die Ohrmuschel nur wenig berücksichtigt. Das kann man andererseits natürlich auch positiv finden. Erstaunlich übrigens, wie untauglich die Videos sind. Die Reisevideos bieten überhaupt nichts, was einen Kunstkopfeffekt zeigen könnte, und in den anderen Videos ist auch nur sporadisch was zu finden. Geräusche von schräg und der Seite sind immer am interessantesten.

Die Windgeräusch-Unterdrückung funktioniert ganz passabel, finde ich. Früher gab es von Sennheiser zum MKE 2002 als optionales Zubehör einen Schaumstoff-Windschutz für vielleicht 50 Mark. Meiner hat sich leider durch Alterung komplett zerbröselt. Ich habe das Ding mal auf einem Foto eines Herstellers bedruckbarer Windschutze für Reportermikrofone gefunden, aber der Produktmanager wollte das nicht wieder ins Sortiment nehmen. So bleibt leider nur das Neumann WSB. :shock: Der von Soundman für seine OKM angebotene Windschutz ist innen nicht hohl, sondern das Mikrofon wird direkt in ein Gewebe eingesetzt, wie man in diesem Video sehen kann, wodurch der Frequenzgang und vor allem die Richtcharakteristik und Brechung an den Ohrmuscheln versaut wird. Das Mikrofon sitzt dann ja auch gar nicht mehr IM Ohr, und die Ohrmuschel wird platt an den Kopf gedrückt. Schade. Ich muss mir wohl mal einen 3D-Drucker kaufen, damit man zwei Gitter-Halbkugeln in Kopfhörerform mit Gaze oder Deadcat bespannen kann.

Ich habe schon vor 25 Jahren Kunstkopf-Aufnahmen gemacht und den Dummy mal als zusätzlichen Gast an die Geburtstagstafel im Hause meiner Eltern gestellt. Ich kann mich heute an denselben Tisch setzen und die Augen schließen, und dann sind alle wieder da, obwohl einige längst verstorben sind. Qualitativ war das MKE 2002 allerdings recht eingeschränkt gegenüber heutigen Mikros. Ich müsste mal gucken, ob's eigentlich noch funktioniert. 5-poliger DIN-Stecker ... Ich hab' sogar noch zwei MKE 2002. Wenn man den Plastikkopf noch hat, kann man das Ding in der Bucht gut für 350 Euro veräußern, wie man gelegentlich bewundern kann.

Grosse_j
Senior Member
Beiträge: 295
Registriert: 12.07.2009, 16:36
Ort: Erlangen

Re: Smartphone als 2-Kanal Recorder

Beitragvon Grosse_j » 02.02.2018, 23:26

Hallo,
da gibt es außer der Audioseite auch noch die audiovisionelle Internetstreaming Community:
vorletzten Sommer gab es eine Reise des Chores meiner Frau nach Assisi mit der Petite Messe Solonnelle von Rossini.

Beim Ansingen vor dem abendlichen Konzert am 10.8 2016 erschien der Abt der KIrche mit zwei iphones und teilte uns mit:
das Konzert gibt es unter diesem link heute live im Internet!!
..https://www.facebook.com/sanfrancescoas ... =2&theater
Die iphones liefen schon sehr früh los, irgenwann laufe ich auch durchs Bild bei den Stühlen um die Kabelstolperfallen zu entschärfen .. und viele likes - am Ende 65.000 -auf der homepage der Basilika.
Am nächsten morgen war dann die HD Fassung vom zweiten iPhone im Internet in HD!
https://www.youtube.com/watch?v=Bj1q0xhWkiw
Er hatte zwei iphones in ca 25 cm nebeneinander auf einer Schiene jeweils mit einer Weitwinkelvorsatzlinse auf einem Stativ, das war alles!
Gruß
Grosse_j


Zurück zu „Tontechniker-Spielzeug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste