AKG D12 Defekt

Über Geräte und was es darüber zu sagen gibt ...

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
Arno
Senior Member
Beiträge: 774
Registriert: 08.08.2009, 14:55
Ort: Bochum
Ort: Bochum

AKG D12 Defekt

Beitragvon Arno » 19.02.2017, 11:59

Hallo liebe Forengemeinde,

ich wollte gestern bei einem Konzert mein altes D12 reaktivieren (lag relativ lange im Schrank) um die Bassdrum abzunehmen. Das Signal aus dem Mikrofon klang so, als wenn ein Vorverstärker übersteuert, was allerdings nicht der Fall war; ich habe Kabel und Vorverstärker durchgetauscht, das Problem blieb bestehen. Beim Test mit Sprache klang das D12 so, wie zu erwarten, das Signal war sauber.
Kennt jemand dieses Problem?

Viele Grüße
Arno
Moment, Moment! Haben Sie das gehört? Was für ein seltsamer Ton!

Benutzeravatar
Tonzauber
Site Admin
Beiträge: 1276
Registriert: 19.06.2007, 19:16
Ort: Wien
Kontaktdaten:

Re: AKG D12 Defekt

Beitragvon Tonzauber » 20.02.2017, 00:46

schreib doch mal an office@mikrofonservice.at :) Da sitzt ein AKG Fachmann...

Lg

georg
Tonzauber - einfach klassisch
www.tonzauber.com

Benutzeravatar
analog
Vollmitglied
Beiträge: 43
Registriert: 19.06.2007, 22:13
Ort: Dortmund
Ort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: AKG D12 Defekt

Beitragvon analog » 20.02.2017, 12:03

Dann handelt es sich ja um ein pegelabhängiges Problem. Das würde ich nochmal in gewohnter Umgebung überprüfen, ab wann die Verzerrung einsetzt usw. und ob in der Aufnahmesituation vielleicht doch noch etwas anderes mit reingespielt hat.

Schöne Grüße

Joachim


Zurück zu „Tontechniker-Spielzeug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast