Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen" viewforum.php?f=12

USV Anlage und FI Schutzschalter sinnvoll?

Über Geräte und was es darüber zu sagen gibt ...

Moderator: Moderation

manjak
Senior Member
Beiträge: 210
Registriert: 28.05.2016, 09:10
Ort: Sehnde

Re: USV Anlage und FI Schutzschalter sinnvoll?

Beitragvon manjak » 16.03.2018, 13:58

LoboMixx hat geschrieben:Das Gerät ist von APC und hat die Typenbezeichnung Back UPS ES-700.
Es liefert wie ich schon schrieb für rund 10-15 Minuten Strom für das X32-Rack + 2 x S16 Stagebox + 1 externer Monitor + 1 externe Festplatte.
Das reicht auf jeden Fall, um die bis dahin erfolgte Aufnahme ordnungsgemäß abzuschließen (wobei der Akku im Notebook das ohnehin immer ermöglichen sollte), aber sicher auch, um im Fall des Falles eine andere Steckdose zu finden, die noch Strom liefert.
Wenn es einen totalen Stromausfall gibt, ist das Konzert ohnehin in diesem Moment zu Ende und es würde nur darum gehen, die Aufnahme zu retten und die Technik vor eventuellen Überspannungen zu schützen, die möglicherweise dem Stromausfall voraus gingen.



Die gleiche USV setze ich auch ein und da ist auch gleich eine Geräteversicherung bei überspannungschäden enthalten, weil die USVs von APC immer auch mit einem Überspannungschutz ausgestattet sind.

Im übrigen spielen die Erfahrungen der letzten Jahre nur wenig eine Rolle. Wir haben nach dem Vorfall in Fokushima eine Vielzahl von Kernkraftwerken abgeschaltet und in den nächsten jahren , werden da die letzten Systeme vom Netz gheen, werden das über 20 Kraftwerke sein die Fehlen. Insgesamt geht man davon aus, das kleinere Unterbrechnungen im Stromnetz in den nächsten Jahren zum Altag gehören werden.

Die Stabilität unseres Stromnetzes, die wir aus der Vergangenheit kennen, wird in Zukunft jedenfalls so nicht mehr gegeben sein.

VG Manfred
Viele Grüße
Manfred

Die meisten Blinden können sehen!

Benutzeravatar
tillebolle
Senior Member
Beiträge: 362
Registriert: 11.08.2013, 13:12
Ort: Essen
Ort: Essen
Kontaktdaten:

Re: USV Anlage und FI Schutzschalter sinnvoll?

Beitragvon tillebolle » 16.03.2018, 14:51

manjak hat geschrieben:Die Stabilität unseres Stromnetzes, die wir aus der Vergangenheit kennen, wird in Zukunft jedenfalls so nicht mehr gegeben sein.

Okay, da magst Du Recht haben. Ich lasse mich ja immer gerne eines Besseren belehren, deshalb bin ich hier :mrgreen:

Dazu eine praktische Frage: Ich lese bei diesem und anderen Geräten, dass es eine akustische Warnung bei Stromausfall gibt. Wie laut ist die? Wenn bei Stromausfall das Konzert abgebrochen werden muss weil meine USV pfeift, riskiere ich lieber, dass meine Aufnahme für die Tonne ist :shock:

Viele Grüße
tillebolle
SchöneTöne - Phonographie
http://www.schönetöne.com

LoboMixx
Senior Member
Beiträge: 148
Registriert: 25.12.2015, 18:45
Ort: Moenchengladbach

Re: USV Anlage und FI Schutzschalter sinnvoll?

Beitragvon LoboMixx » 16.03.2018, 15:42

Das APC piepst schon ganz schön laut und mit einem durchdringenden Ton. Der lässt sich aber abstellen und man hat dann nur eine optische Anzeige mit einer blinkenden LED. Die würde einem auf jeden auffallen, zumal man dieses kleine Gerät direkt bei seinem Equipment aufstellen kann wo man es stets im Blick hat.

Man könnte allerdings sicher auch den Piepser durch einen leiseren Summer austauschen.


Zurück zu „Tontechniker-Spielzeug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste