Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen" viewforum.php?f=12

Kopfhörerverstärker

Über Geräte und was es darüber zu sagen gibt ...

Moderator: Moderation

jokkesbarn
Beiträge: 1
Registriert: 19.04.2018, 00:14
Ort: Wien

Kopfhörerverstärker

Beitragvon jokkesbarn » 20.04.2018, 00:02

Hallo!

Ich bin noch in der Ausbildung und kenne mich noch nicht wirklich mit Kopfhörerverstärkern aus. Ich suche einen mit einem oder 2 Outputs, USB und nem Volume-Regler, also ganz basic für meine Workstation daheim. Könnt ihr mir welche empfehlen, die nicht zu teuer aber qualitativ hochwertig sind? Mein Budget beträgt ca. 200-300€.

Danke und Lg!

Benutzeravatar
hafi69
Senior Member
Beiträge: 1189
Registriert: 19.06.2007, 23:44
Ort: Duisburg

Re: Kopfhörerverstärker

Beitragvon hafi69 » 20.04.2018, 11:51

Frage:
Kopfhörerverstärker oder USB-Soundinterface?
Dezidierte KH-Verstärker mit USB-Anbindung sind äußerst rar
und eigentlich auch ohne Nutzen wenn man ohnehin schon ein Interface benutzt.

Holger
Vollmitglied
Beiträge: 94
Registriert: 19.06.2007, 23:51

Re: Kopfhörerverstärker

Beitragvon Holger » 20.04.2018, 13:51

Hi,

schaue Dir mal das audient ID 14 an. Ein schönes kleines Interface für USB.

Viele Grüße

Holger

Benutzeravatar
stefan
Senior Member
Beiträge: 655
Registriert: 19.06.2007, 17:58
Ort: Zuerich
Ort: Zürich / CH

Re: Kopfhörerverstärker

Beitragvon stefan » 20.04.2018, 13:55

Hallo, willkommen im tonthemen-Forum!

nicht teuer und qualitativ hochwertig - hmm, das ist in der Regel schwierig, weil sich beides logischerweise widerspricht und an irgendwas gespart werden muss. Aber in deinem Preisrahmen schau mal beim 'grossen T', da ist sicher was für deine Ansprüche dabei, das den Preis wert ist:

Übersicht:
https://www.thomann.de/de/search_dir.ht ... rst%E4rker
Gibt sicher noch mehr und es geht auch mit separatem DAC, scroll dich mal durch.

Beispiele mit DAC:
Phil Jones BigHead Mobile, Analog-in & USB Dig.-in 229.-Euro
Fostex HP A3, ohne analogen Eingang, 299.-Euro
Fostex HP A4, ohne analogen Eingang, 314.-Euro


Empfehlungen kann ich dazu aber keine geben, schau dir die subjektiven Käuferbewertungen mal an und berücksichtige auch, welche Features du wirklich brauchst. Oft können die Verstärker auch zwei KH treiben (über Y-Adapter), dafür solltest du aber noch auf die KH-Impedanz achten. Studiokopfhörer liegen oft so zwischen 60-80Ohm, für HiFi-Zwecke hat man es gerne hochohmiger (ca. 600Ohm).

Gruss
Stefan
---------------------------------------
"Boom in the shot = good sound!"
(Paul Isaacs, Sound Devices)

manjak
Senior Member
Beiträge: 208
Registriert: 28.05.2016, 09:10
Ort: Sehnde

Re: Kopfhörerverstärker

Beitragvon manjak » 20.04.2018, 16:59

jokkesbarn hat geschrieben:Hallo!

Ich bin noch in der Ausbildung und kenne mich noch nicht wirklich mit Kopfhörerverstärkern aus. Ich suche einen mit einem oder 2 Outputs, USB und nem Volume-Regler, also ganz basic für meine Workstation daheim. Könnt ihr mir welche empfehlen, die nicht zu teuer aber qualitativ hochwertig sind? Mein Budget beträgt ca. 200-300€.

Danke und Lg!


Ich habe mir seinerzeit einer 8-Kanal von Behringer gekauft. Den verwende ich aberimmer nur, wenn ich mehrereMusiker da habe, die dann mal in die Aufnahmen reinhören wollen. qualitativ ist das teil völlig OK und kostet irgendwie um die 100 Euro.

Vg Manfred
Viele Grüße
Manfred

Die meisten Blinden können sehen!


Zurück zu „Tontechniker-Spielzeug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast