Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen" viewforum.php?f=12

Stromaufnahme RME Octamic im Batteriebetrieb

Über Geräte und was es darüber zu sagen gibt ...

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
GerhardS
Site Admin
Beiträge: 1122
Registriert: 20.06.2007, 19:36
Ort: Nähe Frankfurt/Main

Stromaufnahme RME Octamic im Batteriebetrieb

Beitragvon GerhardS » 10.07.2007, 13:23

Moin,
Ich habe mal bei RME wg. Batteriespeisung f. Octamic D angefragt und denke dass dies auch für einige Kollegen interessant sein könnte:

Guten Tag,
Bei 12V nimmt das Gerät mit ADCmodul ungefähr 1,5A auf,
das macht rund 18 Watt. Nun kann man sich die Ströme für größere und
kleinere
Spannungen Ausrechnen (P=U*I): bei 13,6V sind dann nur noch 1,32A
bei weniger Spannung steigt dann der Strom.
mfg
Daniel Fuchs
RME


LG
Gerhard
LG
Gerhard

Bild

Benutzeravatar
Erdie
Moderator
Beiträge: 563
Registriert: 19.06.2007, 19:47
Ort: Wiesloch bei Heidelberg

Beitragvon Erdie » 10.07.2007, 13:53

Hallo Gerhard,

Du hast nicht zufällig auch nach der Stromaufnahme des Quadmic gefragt?

Grüße
Erdie

Benutzeravatar
GerhardS
Site Admin
Beiträge: 1122
Registriert: 20.06.2007, 19:36
Ort: Nähe Frankfurt/Main

Beitragvon GerhardS » 10.07.2007, 17:25

Nee,
damit dir nicht langweilig wird.
LG
Gerhard
LG

Gerhard



Bild

Benutzeravatar
Erdie
Moderator
Beiträge: 563
Registriert: 19.06.2007, 19:47
Ort: Wiesloch bei Heidelberg

Beitragvon Erdie » 10.07.2007, 17:54

Na, ich rechne mal gut die Hälfte.


Zurück zu „Tontechniker-Spielzeug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast