Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen" viewforum.php?f=12

Behringer BCA2000, Übertragung von digitaler Quelle

Infos und Fragen zu Rechnern, Software & Co.

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1967
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Behringer BCA2000, Übertragung von digitaler Quelle

Beitragvon juppy » 30.04.2013, 03:13

Hallo liebe Kollegen,

auch auf die Gefahr hin, mich fürchterlich zu blamieren, daß ich so etwas
an meinem Heim-PC nutze:

An meinem Rechner hängt als "Audiokarte" eine Behringer BCA2000.
Jetzt habe ich kürzlich versucht, über den optischen wie den Cinch-
Eingang des BCA2000 eine digitale Überspielung auf den PC zu machen.

Weder in WaveLab noch in Samplitude war eine Aufnahme von digitaler
Quelle möglich, wohl aber analoge Überspielungen.
Die Aussteuerungsanzeigen beider Programme blieben bei digitaler
Quelle auf -96 db stehen ...

Die Treiber für das Interface sind natürlich nach Anleitung installiert.

Wo liegt mein Fehler?

Nach einigen Studien folgender Werke

Anleitung:
http://www.behringer.com/assets/BCA2000_P0269_M_DE.pdf
Blockdiagramm:
http://www.behringer.com/assets/BCA2000_P0269_S_EN.pdf

bin ich zu der Erkenntnis gelangt, daß die Übertragungen der analogen
Signale auf Kanal 1 & 2, die der digitalen Signale auf Kanal 3 & 4 des
BCAs liegen könnten.

Allerdings erkennen beide Programme das BCA nur als 2kanaliges Gerät.

Bei einer probeweisen Installation aller nötigen Software auf dem Rechner
meines Söhnchens kam ich keinen Schritt weiter.

Dankbar für jede Aufklärung - denn ich habe künftig keine Lust, für eine
kleine digitale Überspielung meine Materialkoffer auszupacken ...

Gruß - Juppy

Benutzeravatar
hafi69
Senior Member
Beiträge: 1212
Registriert: 19.06.2007, 23:44
Ort: Duisburg

Re: Behringer BCA2000, Übertragung von digitaler Quelle

Beitragvon hafi69 » 30.04.2013, 03:28

Ich hatte vor langem so ein Gerät auch mal leihweise, hat eigentlich alles gut funktioniert.
Die DIG In wurden aber nicht benutzt...
Einfachster Fehler: Im SW-Controlfenster nicht den richtigen Eingang (AES/SP\dif/TOSLINK) ausgewählt? :?:

Benutzeravatar
JP
Senior Member
Beiträge: 506
Registriert: 04.12.2007, 21:22
Ort: Berlin

Re: Behringer BCA2000, Übertragung von digitaler Quelle

Beitragvon JP » 30.04.2013, 08:43

Vielleicht sind auch die entsprechenden IN/OUTs in deiner Host-Software auf inaktiv geschaltet, so daß im Menü gar nicht erst auftauchen...

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1967
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Re: Behringer BCA2000, Übertragung von digitaler Quelle

Beitragvon juppy » 01.05.2013, 09:10

... erst einmal dank für die spontanen Antworten!

Da das Problem anderweitig gelöst wurde, werde ich mich
des Themas irgendwann noch einmal in Ruhe annehmen.

Aber weder hafis noch JPs Antwort scheinen weiter helfen
zu können. Denn diese Punkte habe ich alle abgeklärt, bzw.
ich habe nirgendwo die Option gefunden, Eingänge des BCAs,
wie von JP beschrieben, zu- oder abzuschalten.

pkautzsch
Moderator
Beiträge: 971
Registriert: 20.06.2007, 00:49
Ort: Muenchen
Ort: München
Kontaktdaten:

Re: Behringer BCA2000, Übertragung von digitaler Quelle

Beitragvon pkautzsch » 01.05.2013, 10:47

Läuft das Ding bei dir über ASIO-Treiber oder über Windows Audio?
Bei meinen MOTU-Interfaces werden nur bei ASIO alle Kanäle erkannt.

Benutzeravatar
d_fux
Senior Member
Beiträge: 840
Registriert: 26.08.2007, 21:50
Ort: Göttingen

Re: Behringer BCA2000, Übertragung von digitaler Quelle

Beitragvon d_fux » 01.05.2013, 14:23

Im Handbuch wird ASIO nicht erwähnt...

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1967
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Re: Behringer BCA2000, Übertragung von digitaler Quelle

Beitragvon juppy » 01.05.2013, 20:25

d_fux hat geschrieben:Im Handbuch wird ASIO nicht erwähnt...

Einmal das, und nachdem ich diesen Gedanken auch hatte,
war der WMD-Treiber nicht mehr aufzurufen . einfach weg.
Ich habe versucht, über das Einstellfenster alle acht ASIO-
Kanäle einzuschalten und aufzunehmen, trotzdem ließ sich
das BCA nur als Stereo-Interface mit den Analogeingängen
ansprechen.
Nach meiner Vorstellung hätten sich dann die Kanalpaare
1&2 sowie 3&4 zeigen sollen ...

Letztlich egal, das BCA wurde angeschfft, um über USB als
Audiokarte auf dem Rechner Filme schauen zu können, ein
paar Sachen auf dem Heimrechner zu schneiden und zusätz-
lich noch ein analoges Gerät für Wiedergabe anzuschließen.
Und das tut das BCA zu meiner vollsten Zufriedenheit

Kabelsalat
Vollmitglied
Beiträge: 56
Registriert: 06.12.2013, 02:30
Ort: Koeln

Re: Behringer BCA2000, Übertragung von digitaler Quelle

Beitragvon Kabelsalat » 13.01.2014, 11:36

juppy hat geschrieben:Hallo liebe Kollegen,

auch auf die Gefahr hin, mich fürchterlich zu blamieren, daß ich so etwas
an meinem Heim-PC nutze:

An meinem Rechner hängt als "Audiokarte" eine Behringer BCA2000.


Nun, es ist schön zu wissen, dass auch die Profis hier so etwas verwenden. Sehe es nicht als Blamage an.

Läuft Dein Rechner noch auf XP bzw. weißt Du, ob die Behringer BCA2000 XP-Treiber (andere gibt es wohl nicht mehr) auch auf anderen Betriebssystemen laufen?

juppy hat geschrieben:Jetzt habe ich kürzlich versucht, über den optischen wie den Cinch-
Eingang des BCA2000 eine digitale Überspielung auf den PC zu machen.

Weder in WaveLab noch in Samplitude war eine Aufnahme von digitaler
Quelle möglich, wohl aber analoge Überspielungen.


Ich oute mich mal als jemand, der mit dem Gerät auch schon Aufnahmen von digitaler Quelle gemacht hat. Es funktioniert also.

Bei dieser "Audiokarte" kann man die digitalen Kanäle routen bzw. per Hardware-Knöpfe einstellen, ob das digitale Signal optisch oder per normalem Cinch-Kabel eingefügt wird. Es könnte sein, dass hier etwas nicht richtig eingestellt wurde. Oder die Anschlüsse (Digital In mit Digital Out) wurden verwechselt. Ich selbst musste auch einiges ausprobieren, bis es dann bei mir funktioniert hatte. So mein Rat, mal andere Einstellungen oder Belegungen an der Hardware zu verwenden.

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1967
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Re: Behringer BCA2000, Übertragung von digitaler Quelle

Beitragvon juppy » 13.01.2014, 15:10

Kabelsalat hat geschrieben:Läuft Dein Rechner noch auf XP bzw. weißt Du, ob die Behringer BCA2000 XP-Treiber
(andere gibt es wohl nicht mehr) auch auf anderen Betriebssystemen laufen?

Der Audiorechner läuft auch weiterhin auf XP.
an einem WIN 7-Rechner habe ich das BCA2000 nicht installieren können.


PS:
Das Problem des Überspielens habe ich auf die Schnelle gelöst, indem ich
auf einen Digitalrecorder überspielt und dessen Speicherkarte auf dem PC
ausgelesen habe ...


Zurück zu „Hilfe! Computer!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast