Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen" viewforum.php?f=12

Aufnahmen auf der Systemplatte

Infos und Fragen zu Rechnern, Software & Co.

Moderator: Moderation

Bertelmann
Senior Member
Beiträge: 517
Registriert: 06.10.2010, 11:15
Ort: Timelkam
Kontaktdaten:

Aufnahmen auf der Systemplatte

Beitragvon Bertelmann » 26.11.2013, 22:34

Hier mal eine Frage eines Feiglings. Und irgendwie ein bisschen zu basic. :oops:

Möchte 16 Tracks mitschneiden (16 bit, 44,1 kHz) und habe gesehen, auf der internen Platte ist noch massig Platz. Kann ich getrost auf eine externe Platte verzichten (ohnehin nur USB 2.0)?

Benutzeravatar
hafi69
Senior Member
Beiträge: 1215
Registriert: 19.06.2007, 23:44
Ort: Duisburg

Re: Aufnahmen auf der Systemplatte

Beitragvon hafi69 » 26.11.2013, 22:45

Ja, locker.
Du kannst auch wesentlich mehr aufnehmen (z.B. 24 Spuren 48/24),
ggf. sollten bestimmte Hintergrunddienste aber deaktiviert sein.
Es ist ratsam dies vor dem "Extrem-Wichtig-Live-Recording-Job"
auszuprobieren.... 8-)

Bertelmann
Senior Member
Beiträge: 517
Registriert: 06.10.2010, 11:15
Ort: Timelkam
Kontaktdaten:

Re: Aufnahmen auf der Systemplatte

Beitragvon Bertelmann » 26.11.2013, 23:02

puh. das bringt mich gottseidank wieder weg von einer basic-frage ... :-)

muss mich korrigieren, es sind eh 24 bit bei 44,1 kHz. egal.

welche hintergrunddienste soll ich denn deaktivieren? (windows)

mir fällt spontan nur ein:

- antivirus
- windows-update

btw: ich habe tracktion wiederentdeckt: http://www.tracktion.com. eine daw, die ich sehr gern benutze - endlich in einer neuen version (nach 5 jahren).

Benutzeravatar
alex
Senior Member
Beiträge: 1214
Registriert: 06.07.2010, 23:53
Ort: Krefeld

Re: Aufnahmen auf der Systemplatte

Beitragvon alex » 27.11.2013, 01:05

Bertelmann hat geschrieben:welche hintergrunddienste soll ich denn deaktivieren? (windows)

Hier gibt's eine brauchbare Anleitung. Ganz nach unten scrollen, da findest du alles auch als pdf und auf Deutsch: "Windows 7 Optimierungs-Tipps für die Audioverarbeitung", die z.T. auch für andere Windows-Versionen brauchbar sind, und eine "Treiberliste" mit möglicherweise problematischen Treibern.

Zusätzlich deaktivieren würde ich auf jeden Fall einen der hartnäckigsten Störer, den Windows-eigenen Indexdienst. Über den Geräte-Manager auch möglichst alle Netwerkadapter (WLAN, Bluetooth etc.) die sonst Ressourcen fressen und Latenzzeiten verlängern.

Über "msconfig" und "Computerverwaltung => Dienste und Anwendungen" lassen sich weitere automatisch ausgeführte Programmteile oder Dienste deaktivieren, die für Audioaufnahmen nicht unbedingt benötigt werden. Im Einzelfall kundig machen und ausprobieren, damit man nicht etwa systemrelevante Dienste lahmlegt.

Grüße, alex
"Modern technologies allow new ways of enhancing old mistakes."

Bertelmann
Senior Member
Beiträge: 517
Registriert: 06.10.2010, 11:15
Ort: Timelkam
Kontaktdaten:

Re: Aufnahmen auf der Systemplatte

Beitragvon Bertelmann » 07.12.2013, 16:40

Ich habe zu diesem Thema noch ein interessantes Tool gefunden: Process Monitor:

http://technet.microsoft.com/en-us/sysinternals/bb896645.aspx


Zurück zu „Hilfe! Computer!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste