Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen" viewforum.php?f=12

Shortcut Deutsches Tastaturlayout vs. Amerikanisches

Infos und Fragen zu Rechnern, Software & Co.

Moderator: Moderation

Bertelmann
Senior Member
Beiträge: 517
Registriert: 06.10.2010, 11:15
Ort: Timelkam
Kontaktdaten:

Shortcut Deutsches Tastaturlayout vs. Amerikanisches

Beitragvon Bertelmann » 16.09.2014, 00:55

Ich glaube, daß ist so RICHTIG "Hilfe! Computer" :kotz:

Wenn ich auf meinem Rechner auf das amerikanische Layout umschalte und auf meiner deutschen Tastatur <STRG>+<#> drücke, passiert genau was ich möchte. Jetzt möchte ich mir aber die Umschalterei sparen ... wie krieg ich das mit dem deutschen Layout hin? :roll:

Benutzeravatar
Tonzauber
Site Admin
Beiträge: 1279
Registriert: 19.06.2007, 19:16
Ort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Shortcut Deutsches Tastaturlayout vs. Amerikanisches

Beitragvon Tonzauber » 16.09.2014, 10:17

Aus dem Stehgreif kann ich das nicht beantworten, aber:

Öffne ein Textverarbeitungsprogramm (Notepad, Editor, whatever), schalte auf US-Layout um, drücke die # Taste und schau welches Zeichen am Bildschirm erscheint. Und dann such das Zeichen auf der DE-Tastatur (eventuell mit Umschaltung!).

Mein Bauchgefühl sagt mir es müsste ' oder ; sein, aber ich bin mir nicht sicher.
Tonzauber - einfach klassisch
www.tonzauber.com

Benutzeravatar
Arno
Senior Member
Beiträge: 774
Registriert: 08.08.2009, 14:55
Ort: Bochum
Ort: Bochum

Re: Shortcut Deutsches Tastaturlayout vs. Amerikanisches

Beitragvon Arno » 16.09.2014, 11:14

Hallo,

1. Welches OS?
2. Was möchtest du machen?

Arno

PS: Vim ist mein Editor der Wahl: https://de.wikipedia.org/wiki/Vim
Moment, Moment! Haben Sie das gehört? Was für ein seltsamer Ton!

Bertelmann
Senior Member
Beiträge: 517
Registriert: 06.10.2010, 11:15
Ort: Timelkam
Kontaktdaten:

Re: Shortcut Deutsches Tastaturlayout vs. Amerikanisches

Beitragvon Bertelmann » 16.09.2014, 11:47

Ich setzte Windows ein. Es geht um einen Adobe Shortcut.

Bertelmann
Senior Member
Beiträge: 517
Registriert: 06.10.2010, 11:15
Ort: Timelkam
Kontaktdaten:

Re: Shortcut Deutsches Tastaturlayout vs. Amerikanisches

Beitragvon Bertelmann » 16.09.2014, 12:02

@Tonzauber: Es ist der Backslash \

Ich müsste dann <STRG>+<Alt Gr>+ß drücken. Das funktioniert aber nicht. :hmm:

pkautzsch
Moderator
Beiträge: 969
Registriert: 20.06.2007, 00:49
Ort: Muenchen
Ort: München
Kontaktdaten:

Re: Shortcut Deutsches Tastaturlayout vs. Amerikanisches

Beitragvon pkautzsch » 16.09.2014, 13:46

Kann man den Shortcut ändern? Geht in vielen Programmen (z.B. Nuendo), weiß nicht ob bei Adobe.

Bertelmann
Senior Member
Beiträge: 517
Registriert: 06.10.2010, 11:15
Ort: Timelkam
Kontaktdaten:

Re: Shortcut Deutsches Tastaturlayout vs. Amerikanisches

Beitragvon Bertelmann » 16.09.2014, 14:30

gute idee, in diesem fall leider nein.

Benutzeravatar
Wilfried
Senior Member
Beiträge: 362
Registriert: 19.10.2011, 19:47
Ort: Kappeln, Deutschland

Re: Shortcut Deutsches Tastaturlayout vs. Amerikanisches

Beitragvon Wilfried » 16.09.2014, 15:10

Wie wär's:

Vorher den \ in die Zwischenablage kopieren und dann mit Strg V einfügen.

Sinnvoll nur wenn die Zwischenablage sonst nicht benutzt wird.

Weniger "quick and dirty":

Besser ggf. mit dem Programm Textbausteine Freeware 1.3.31.0:

Dort z.B. bx definieren als "\"

Dann wird die Zeichenfolge bx immer sofort durch \ ersetzt. #
Allerdings dann auch windowsweit in allen Programmen....
Daher das Kürzel sorgfältig auswählen.
If you can't fix it with a hammer, you've got an electrical problem.

Bertelmann
Senior Member
Beiträge: 517
Registriert: 06.10.2010, 11:15
Ort: Timelkam
Kontaktdaten:

Re: Shortcut Deutsches Tastaturlayout vs. Amerikanisches

Beitragvon Bertelmann » 16.09.2014, 15:20

Ich habe jetzt eine *.txt gefunden, in der man das Kürzel doch ändern kann. Danke für Eure Hilfe. Das hat auch funktioniert. :yeah:

Aber trotzdem würde es mich interessieren, wie es ohne einem Workaround gehen würde ... :hmm:

Benutzeravatar
Wolfus
Senior Member
Beiträge: 566
Registriert: 16.09.2009, 12:41
Ort: StIngbert
Ort: St. Ingbert
Kontaktdaten:

Re: Shortcut Deutsches Tastaturlayout vs. Amerikanisches

Beitragvon Wolfus » 23.09.2014, 15:47

Arno hat geschrieben:
PS: Vim ist mein Editor der Wahl: https://de.wikipedia.org/wiki/Vim

Wie das? Wo doch jeder weiß, dass der einzig wahre Editor der Emacs ist! :ohno:

Standardgag: Die Antwort auf: "Kann der Emacs eigentlich...?" lautet "Ja!"
Ich verwende ihn u.a. zum Interagieren mit LaTeX.

Dann wollen wir den Editor-War mal wieder beenden. Ich habe den (Originalen) Vi -- nein, nicht römisch 6 :-D -- auch jahrelang jeden Tag professionell verwendet und kenne auch seine Vorzüge.
'Though nothing shows, someone knows. I wish that one was me. (Procol Harum, Quite Rightly So)


Zurück zu „Hilfe! Computer!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast