Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen" viewforum.php?f=12

Hilfe, ich hab eine Masseschleife durch das Mainboard

Infos und Fragen zu Rechnern, Software & Co.

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
loopbreaker
Vollmitglied
Beiträge: 69
Registriert: 07.01.2015, 10:19
Ort: Oesterreich

Hilfe, ich hab eine Masseschleife durch das Mainboard

Beitragvon loopbreaker » 23.02.2015, 23:19

Hi.

Hab meinen DAW Rechner upgegradet, mittlerweile: Neues Mainbaord (ASUS x99 deluxe), Prozessor (intel 5960X), 4 x8GB DDR4 Ram, neues Netzteil und neues Gehäuse. Mit alten Mainboard (+CPU u. RAM) war die Masseschleife nicht.

Der ganze Rechner schaut so aus: RME Multiface II PCIe, Intel 5960x, DDR4 4x8GB, ASUS X99-Deluxe, GraKa: ASUS EAH6950 DCII/2DI4S/1GD5, SSDs: 120GB (Samsung - 840 EVO), 120GB (OZC - Vertex 3), HDD: 2TB 64MBcache (WDC WD20EFRX)

Als Abhöre verwende ich: Yamaha-HS 80-M, Fostex PM5 MKII und Edirol-MA 20D.
Auf den Fostex (symetisch) ist kein Störsignal zu hören.
Auf den Edirol (nicht symetrisch) auch nicht.
und auf den Kopfhörere Ausgang meiner MultifaceII auch nicht.
Auf den Yamaha HS-80M (symtetrisch) schon, auf der Rechten sogar lauter als auf der Linken auch wenn man die Kabel vertauscht (von den Boxen abgesteckt und getauscht).

Dann hab ich noch eine MINIBRUTE (Anlog Synth) und eine Fantom Xa wo kein Störsignal rauskommt solange man sie nicht via USB mit den Rechner verbindet, wenn das nur mit der Masse verbunden wird (USB Stecker nur am Rand der jeweiligen USB-Dose gehalten) kommt ein Störsignal bei beiden Raus. (Hier eine Aufnahme von den Strösignal der MINIBRUTE wenn sie via USB am Mainboard hängt. Das "Knastern" ca. 0:20 kommt beim vertikalen vergrößern/verkleinern einer Cubasespur wobei auch die FestplattenCache anzeige von CB ausschlägt.)

Hab jetzt schon alles Mögliche probiert, verschieden Ein/Ausgänge, verschiedene Kable, Stromstecker um 180° in der Dose umgesteckt, verschiedene PCIe-Slots für Grafikkarten und Soundkarte...

Das Einzige was kurzzeitig Abhilfe schafft, ist die HS80M mit einer USV, wenn diese auf Batterie läuft, mit Strom zu versorgen.
Wenn man den Computer auf die USV hängt und dann über Batterie laufen lässt, bringt es nichts.


Was sehr merkwürdig ist, ist dass wenn man den ASIO-Puffer o. Sampelrate von der Soundkarte verstellt sich des Störsignal ändert (je höher ASIO Puffer oder Sampelrate desto höher Störsignal). Hier eine Aufnahme von den HS 80-M mit 32-, 64-, 128-, 256-, 512-, 1024-, 2048-, 5096-Sampels Puffer bei 44,1khz und dann bei 96khz mit einen Kondensatormic, hab das Mic genau vom Hochtöner platziert, das Störgeräusch kommt aber anscheinend vom "Mittel"töner...


Jetzt ist meine letzte Hoffnung ein Netztrenntraffo, den ich vor jede Box hängen will, wobie ich befürchte dass das auch nichts bringen wird da, das Signal eine Wechselspannung im Audiobereich ist...

Weiß jemand wo man sich einen 1:1 Netztrenntraffo ausborgen kann, und falls er nichts bringt ihn wieder zurück geben kann?

Hab hier auch einen Thread im Steinbergforum laufen.


LG
Denn es ist ewig und immer nur j e t z t, dieses eine und selbe Jetzt, die Gegenwart ist das einzige, das nie ein Ende nimmt.
Erwin Schrödinger

Wahrheiten sind Illusionen, von denen man vergessen hat, daß sie welche sind.
Friedrich Nietzsche

Benutzeravatar
Tomte
Senior Member
Beiträge: 407
Registriert: 13.11.2007, 18:46

Re: Hilfe, ich hab eine Masseschleife durch das Mainboard

Beitragvon Tomte » 24.02.2015, 00:39

Wie ist denn der Stromanschluss der HS80M? Auch Schutzleiter? Einen Groundlift-Schalter gibt es scheinbar nicht?

Benutzeravatar
loopbreaker
Vollmitglied
Beiträge: 69
Registriert: 07.01.2015, 10:19
Ort: Oesterreich

Re: Hilfe, ich hab eine Masseschleife durch das Mainboard

Beitragvon loopbreaker » 24.02.2015, 07:25

Hab auch versucht den Schutzleiter mit einer Plastikfolie (Zigarettenpackerl Plastik) auf den Streckdosenkontakt "abzudecken": keine Änderung.

Groundliftschalter hat sie leider keinen.

Was ich nicht verstehe ist warum das Störsignal mit einer USV, in Batteriebetrieb, bei der Box verschwindet, aber wenn man die USV in Batteriebetrieb an den Rechner hängt bringt es nichts.

{AH ich glaub ich weiß warum, weil das Störsignal von der Masse des (Computer PCIe> PCIe Karte > MultifaceII > servosymetrische Klinke Out>) XLR Kabels daher kommt, und den Strom egal ist wohin er fließt solange ein gutes Spannungspotetial da ist, aber eigentlich erklärt das doch nichts, es seiden in der USV ist ein Filter drinnen was die Impedanz für die Störfrequenzen derart erhört das solche nicht hörbar auftreten...}
Denn es ist ewig und immer nur j e t z t, dieses eine und selbe Jetzt, die Gegenwart ist das einzige, das nie ein Ende nimmt.
Erwin Schrödinger

Wahrheiten sind Illusionen, von denen man vergessen hat, daß sie welche sind.
Friedrich Nietzsche

Benutzeravatar
Wilfried
Senior Member
Beiträge: 361
Registriert: 19.10.2011, 19:47
Ort: Kappeln, Deutschland

Re: Hilfe, ich hab eine Masseschleife durch das Mainboard

Beitragvon Wilfried » 24.02.2015, 08:34

Einige haben das gleiche Problem wohl damit gelöst:

http://www.thomann.de/de/art_cleanbox_ii.htm

Schau dir da mal die Bewertungen an.
If you can't fix it with a hammer, you've got an electrical problem.

Benutzeravatar
loopbreaker
Vollmitglied
Beiträge: 69
Registriert: 07.01.2015, 10:19
Ort: Oesterreich

Re: Hilfe, ich hab eine Masseschleife durch das Mainboard

Beitragvon loopbreaker » 24.02.2015, 10:27

Danke! aber tut das den Ton sicher nur Gutes? Ein Freund von mir hatte auch einmal ein billiges Kasterl für 25€ o. so gekauft (weiß aber nicht ob das ein Übertrager war) und darunter hat der Sound gelitten.

Aber wenn das Teil (Übertrager für Audio) was bringen sollte, kann man daraus schließen das ein Netz Trennt Übertrager auch was bringen würde? dadurch wär ja absolut keine qualitäts Einbußen zu befürchten.


LG
Denn es ist ewig und immer nur j e t z t, dieses eine und selbe Jetzt, die Gegenwart ist das einzige, das nie ein Ende nimmt.
Erwin Schrödinger

Wahrheiten sind Illusionen, von denen man vergessen hat, daß sie welche sind.
Friedrich Nietzsche

Benutzeravatar
Arno
Senior Member
Beiträge: 774
Registriert: 08.08.2009, 14:55
Ort: Bochum
Ort: Bochum

Re: Hilfe, ich hab eine Masseschleife durch das Mainboard

Beitragvon Arno » 24.02.2015, 11:18

Hallo,

loopbreaker hat geschrieben:Hab auch versucht den Schutzleiter mit einer Plastikfolie (Zigarettenpackerl Plastik) auf den Streckdosenkontakt "abzudecken": keine Änderung.


Nein. Bitte mach das sofort wieder rückgängig. Der Schutzleiter ist nicht vorhanden, weil grün-gelbes Kabel so lustig aussieht.
Wirf mal bitte einen Blick in diese BA:

https://www.spsc.tugraz.at/sites/default/files/BA_Schmidt_Erdungskonzepte_fuer_Audioinstallationen.pdf

Arno
Moment, Moment! Haben Sie das gehört? Was für ein seltsamer Ton!

Benutzeravatar
loopbreaker
Vollmitglied
Beiträge: 69
Registriert: 07.01.2015, 10:19
Ort: Oesterreich

Re: Hilfe, ich hab eine Masseschleife durch das Mainboard

Beitragvon loopbreaker » 24.02.2015, 12:56

Danke! Hab ich nur zum Testen probiert...
Denn es ist ewig und immer nur j e t z t, dieses eine und selbe Jetzt, die Gegenwart ist das einzige, das nie ein Ende nimmt.
Erwin Schrödinger

Wahrheiten sind Illusionen, von denen man vergessen hat, daß sie welche sind.
Friedrich Nietzsche

prinzipal
Senior Member
Beiträge: 505
Registriert: 18.11.2008, 21:53

Re: Hilfe, ich hab eine Masseschleife durch das Mainboard

Beitragvon prinzipal » 24.02.2015, 20:37

eine etwas umfangreiche sammling zu diesen themen findest du bei rane.

hier mal was zu symmetrischen anschlüssen/unsymmetrisch...
fand ich schon interessant.
http://www.rane.com/note151.html

bei thomann gibt es viele übertrager, ich fand für den rechner die produkte von radial ganz interessant. evtl. vertrauenserweckender als der hum eliminator;-) , aber das muß nix heißen.

Benutzeravatar
RainerG
Senior Member
Beiträge: 1498
Registriert: 20.06.2007, 08:41
Ort: Romrod (Oberhessen)

Re: Hilfe, ich hab eine Masseschleife durch das Mainboard

Beitragvon RainerG » 24.02.2015, 21:48

loopbreaker hat geschrieben:Danke! aber tut das den Ton sicher nur Gutes? Ein Freund von mir hatte auch einmal ein billiges Kasterl für 25€ o. so gekauft (weiß aber nicht ob das ein Übertrager war) und darunter hat der Sound gelitten.

Aber wenn das Teil (Übertrager für Audio) was bringen sollte, kann man daraus schließen das ein Netz Trennt Übertrager auch was bringen würde? dadurch wär ja absolut keine qualitäts Einbußen zu befürchten.


LG



Muß wieder mal meinen Senf zu diesem Thema geben, wenngleich ich es schon approx. zum 432ten mal gesagt habe:

Wer billige Übertrager kauft - und ein 25€-Übertrager ist ein Billigprodukt - der darf sich über Qualitätsminderungen nicht wundern! Übertrager von hoher Qualität verfälschen nicht im Geringsten den Sound, selbst wenn es eine 2-stellige Anzahl im Übertragungsweg ist.
Ob ein Netztrenntrafo (hier heißt es statt "Übertrager" nun "Trafo") etwas bringt ist nicht unbedingt gesagt: Denn die Wicklungskapazität kann hier anders sein und durchaus Brumm verursachen, wenn auch dies sehr unwahrscheinlich ist.

Den Schutzleiter abklemmen ist eine TODSÜNDE !!! Wegen sowas sind voriges Jahr bei mir ein paar Studenten durch die Klausur gerasselt - hochkantig ! Weil sie eine Frage "Was machen Sie wenn Sie 2 Audiogeräte (ortsfest) miteinander zu verbinden haben und es brummt?" mit "Schutzleiter abklemmen" beantwortet haben.

Grüße
RainerG
Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur wieder auf (Quelle unbekannt).
Siege wenn Du kannst, verliere wenn Du mußt, aber kapituliere nie! (André Kudelski).
Lautsprecher verstärken nur die Stimme - nicht die Argumente! (Hans Kasper)

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1947
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Re: Hilfe, ich hab eine Masseschleife durch das Mainboard

Beitragvon juppy » 25.02.2015, 01:11

RainerG hat geschrieben:Den Schutzleiter abklemmen ist eine TODSÜNDE !!!

Ich möchte nicht wissen, wieviele "Praktiker" genau das tagtäglich tun ...

Den Link zum Thema "Erdung im Studiobetrieb" von Arno fand ich äußerst
lesenswert. Auch wenn man in der Praxis immer wieder darüber stolpern
kann, daß Geräte nicht nach den darin aufgeführten Erkenntnissen aufge-
baut sein können, oder daß sich die vorgeschlagenen Konzepte der Stern-
erdung nicht in jedem kleinen (Projekt-)Studio realisieren lassen.

Arno hat geschrieben:https://www.spsc.tugraz.at/sites/default/files/BA_Schmidt_Erdungskonzepte_fuer_Audioinstallationen.pdf

Benutzeravatar
hafi69
Senior Member
Beiträge: 1189
Registriert: 19.06.2007, 23:44
Ort: Duisburg

Re: Hilfe, ich hab eine Masseschleife durch das Mainboard

Beitragvon hafi69 » 25.02.2015, 02:45

juppy hat geschrieben:
RainerG hat geschrieben:Den Schutzleiter abklemmen ist eine TODSÜNDE !!!

Ich möchte nicht wissen, wieviele "Praktiker" genau das tagtäglich tun ...

...wobei ich die Sicherheitsrelevanz bei nicht leitenden Gehäusen (Holz, Kunststoff...) ohnehin nicht wirklich sehe...
Viele Geräte mit Metallgehäuse (z.B. Unterhaltungselektronik) haben erst gar keinen Schutzleiter.

Trotzdem sollte dies nur das "worst-case" Szenario sein, davon ab, dass in den meisten Fällen (wie oben) mit dem Abklemmen gar nichts verbessert werden kann. :idea:

Benutzeravatar
RainerG
Senior Member
Beiträge: 1498
Registriert: 20.06.2007, 08:41
Ort: Romrod (Oberhessen)

Re: Hilfe, ich hab eine Masseschleife durch das Mainboard

Beitragvon RainerG » 27.02.2015, 18:44

hafi69 hat geschrieben:...wobei ich die Sicherheitsrelevanz bei nicht leitenden Gehäusen (Holz, Kunststoff...) ohnehin nicht wirklich sehe...
Viele Geräte mit Metallgehäuse (z.B. Unterhaltungselektronik) haben erst gar keinen Schutzleiter.

Trotzdem sollte dies nur das "worst-case" Szenario sein, davon ab, dass in den meisten Fällen (wie oben) mit dem Abklemmen gar nichts verbessert werden kann. :idea:



Ausführlicher Kommentar siehe mein neuer Thread im "Kunst und Technik"-Teil


MfG
RainerG
Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur wieder auf (Quelle unbekannt).
Siege wenn Du kannst, verliere wenn Du mußt, aber kapituliere nie! (André Kudelski).
Lautsprecher verstärken nur die Stimme - nicht die Argumente! (Hans Kasper)

Benutzeravatar
loopbreaker
Vollmitglied
Beiträge: 69
Registriert: 07.01.2015, 10:19
Ort: Oesterreich

Re: Hilfe, ich hab eine Masseschleife durch das Mainboard

Beitragvon loopbreaker » 02.03.2015, 13:53

Danke RainerG. Werde demnächst auch versuchen die Gehäuse von Boxen und Computer miteinander zu verbinden wie Du es in deinen Trennübertrager garantiert nicht immer Brummfreiheit ! Thread in "von Kunst und Technik" beschrieben hast.

Werde mir nächstes Monat so ein Netzsäuberungsdings (was auch mehr oder weniger ein Übertrager mit ein Paar Zusatzfeatures ist) was ca. 100€ kostet vom Musik Geschäft ausleihen/kaufen und wenn der nichts hilft wirklich einfach einen Audio-Übertrager probieren...


Danke! gLG
Denn es ist ewig und immer nur j e t z t, dieses eine und selbe Jetzt, die Gegenwart ist das einzige, das nie ein Ende nimmt.
Erwin Schrödinger

Wahrheiten sind Illusionen, von denen man vergessen hat, daß sie welche sind.
Friedrich Nietzsche


Zurück zu „Hilfe! Computer!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste