Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen" viewforum.php?f=12

Brummen, Störgeräusche etc.

Tipps, Tricks und "Kochrezepte" für den guten Ton

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
Tonzauber
Site Admin
Beiträge: 1280
Registriert: 19.06.2007, 19:16
Ort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Brummen, Störgeräusche etc.

Beitragvon Tonzauber » 08.10.2012, 10:34

Bertelmann hat geschrieben:
Was ist die ultimative Abhilfe - also, wie bringe ich den Brumm weg, wenn niemand das Equipment berührt?


Strom abschalten :pfeif: :)
Tonzauber - einfach klassisch
www.tonzauber.com

Bertelmann
Senior Member
Beiträge: 517
Registriert: 06.10.2010, 11:15
Ort: Timelkam
Kontaktdaten:

Re: Brummen, Störgeräusche etc.

Beitragvon Bertelmann » 09.10.2012, 12:28

nicht ganz so "ultimativ" ...

Benutzeravatar
Wolfus
Senior Member
Beiträge: 567
Registriert: 16.09.2009, 12:41
Ort: StIngbert
Ort: St. Ingbert
Kontaktdaten:

Re: Brummen, Störgeräusche etc.

Beitragvon Wolfus » 09.10.2012, 15:20

Man muss dafür sorgen, dass auch ohne Berührung (=extere Erdung) die entsprechende Stelle schon niederohmig genug geerdet ist. Das erreicht man über sorgfältige Verkablelung und Kabelführung.
'Though nothing shows, someone knows. I wish that one was me. (Procol Harum, Quite Rightly So)


Zurück zu „von Kunst und Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste