Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen" viewforum.php?f=12

Beschallung & Abnahme mit Druckempfängern

Tipps, Tricks und "Kochrezepte" für den guten Ton

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1949
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Beschallung & Abnahme mit Druckempfängern

Beitragvon juppy » 25.06.2007, 04:13

Hallo Hafi!

Gerade folgende Zeilen gefunden:

Für Schallverstärkungsanlagen gilt: Sobald der Mikrophon-Lautsprecher-
Abstand größer als der Hallradius gemacht wird, kann man, was oft nicht
bedacht wird, den Einsatzpunkt der akustischen Rückkopplung auch durch
den Einsatz eines Richtmikrophons nicht heraufsetzen: Der Schall fällt hier
ja aus allen Richtungen etwa gleichstark ein.
Man kann den „wirksamen Hallradius“ nur dadurch vergrößern, daß die
Lautsprecher gerichtet abstrahlen und dabei Richtungen bevorzugen, aus
denen weniger Reflexionen zu erwarten sind, wie etwa die vom Publikum
besetzten Teile eines Saales.

aus: http://www.neumann.com/download.php?dow ... cu0003.PDF, S. 22


Erinnert Dich das vielleicht an eine frühere Diskussion in "parsimony"?

Der Hallradius in vielen für VA genutzten Räumen liegt in der Größenordnung von ca. 1 Meter ...

Benutzeravatar
Musikmeister
Senior Member
Beiträge: 263
Registriert: 21.06.2007, 20:44
Ort: Frankfurt

Re: Beschallung & Abnahme mit Druckempfängern

Beitragvon Musikmeister » 01.07.2007, 07:10

Die oben angegebene Neumann-Adresse von dem Buch: "Mikrofone - Gerhart Boré und Stephan Peus" hat einen kleinen Fehler, darum funktioniert der Aufruf nicht. Hier ist die korrekte URL: http://www.neumann.com/download.php?download=docu0003.PDF

Auf Seite 22 steht: Übliche Werte für den Hallradius liegen je nach Raumvolumen und Nachhallzeit zwischen 0,5 und 2,5 m.

Erklärung zu Thema "Wirksamer Hallradius":
http://www.sengpielaudio.com/RelativerAbstandsfaktor.pdf
Zuletzt geändert von Musikmeister am 03.07.2007, 18:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
hafi69
Senior Member
Beiträge: 1192
Registriert: 19.06.2007, 23:44
Ort: Duisburg

Beitragvon hafi69 » 02.07.2007, 01:52

Der Hallradius in vielen für VA genutzten Räumen liegt in der Größenordnung von ca. 1 Meter ...


Demnach hätten wir ja recht gehabt :wink: - wenn da keine Bühnenmonitore sind... :idea:

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1949
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Beitragvon juppy » 08.07.2007, 19:30

hafi69 hat geschrieben:- wenn da keine Bühnenmonitore sind... :idea:


Bei der Abnahme eines Flügels und der üblichen Aufstellung der Monitore für den Pianisten eine müßige Überlegung ...


Zurück zu „von Kunst und Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast