Seit gestern gab es einige Probleme bei der Anmeldung. Es erschienen etwas kryptische Fehlermeldungen.
Jetzt funktioniert wieder Alles.
Der Grund war: Der Provider hat heimlich still und leise die PHP Version von Version 5.6 auf 7.2 geändert.
Wir haben dies temporär wieder rückgangig gemacht.
Allerdings werde ich in den nächsten Tagen noch mal einen Update der Forensoftware
machen und ich hoffe dass alles problemlos läuft.
Hin und wieder kann es während dem Upgrade Prozess zu einer Nichterreichbarkeit
bzw. Fehlermeldungen kommen.

Lautsprecher - Dichtung und Wahrheit

Grundlagen der Tontechnik, Literatur- und Linktips

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
ebs
Ehrenmitglied
Beiträge: 1251
Registriert: 19.06.2007, 21:49
Ort: Berlin
Kontaktdaten:

Lautsprecher - Dichtung und Wahrheit

Beitragvon ebs » 27.05.2014, 03:56

Das wunderbare Buch …

Götz Schwamkrug und Rainer Römer, "Lautsprecher - Dichtung und Wahrheit" (1986), Elektor-Verlag GmbH, 52072 Aachen

… hat mir vor langen Jahren zum ersten Mal verständnisvoll das Wesen des Lautsprechers erklärt.

Dort las ich auch erstmalig auf Seite 68:
"In vielen Veröffentlichungen heißt es, der Schalldruck sinkt im Quadrat zur Entfernung von der Schallquelle.
Wie wir jetzt wissen, sinkt so nicht der Schalldruck, sondern die Schallintensität.
Hingegen nimmt die Leistung die den Schalldruck konstant hält, im Quadrat zu."

Leider ist das Buch vergriffen. Umso erfreuter bin ich, in Internet den Buchinhalt downloadbar gefunden zu haben.

. . . . . . Bild

"Götz Schwamkrug und Rainer Römer, "Lautsprecher - Dichtung und Wahrheit" (1986), Elektor-Verlag":
http://www.einklang-audio.com/buch/dichtung_und_wahrheit.pdf

Viele Grüße ebs
ebs - Mikrofonaufnahmetechnik und Tonstudiotechnik
http://www.sengpielaudio.com

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1980
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Re: Lautsprecher - Dichtung und Wahrheit

Beitragvon juppy » 27.05.2014, 04:12

Danke für den freundlichen Hinweis!

Benutzeravatar
stefan
Senior Member
Beiträge: 664
Registriert: 19.06.2007, 17:58
Ort: Zuerich
Ort: Zürich / CH

Re: Lautsprecher - Dichtung und Wahrheit

Beitragvon stefan » 27.05.2014, 08:24

Das ist super - vielen Dank für den Link!

Man sieht, das Buch ist zwar in die Jahre gekommen und die Abbildungen schon fast nostalgisch, da aber die Physik seit diesen fast 30 Jahren immer noch die selbe ist (nur die Analysemethoden und Problemlösungsansätze sind anders als damals), sehe ich dieses Buch nicht als überholt an.
Besonders gut ist die verständliche Vermittlung der Grundlagen, ohne dabei mathematisch abgehoben zu sein. Dieses Material wäre also durchaus etwas für eine aktualisierte Neuauflage...


Auch wenn man auch heute noch einen Lautsprecher immer noch vereinfacht als 'elektrodynamischen Wandler' bezeichnet, hat sich seit diesem Buch in der Lautsprechertechnik sehr viel getan.
Wer tiefer in die Materie einsteigen will, dem sind die Veröffentlichungen und Application-Notes von Prof. Dr.-Ing. Klippel aus Dresden empfohlen, dessen Messverfahren bei Lautsprechern in der Industrie heute quasi Standard sind.
http://www.klippel.de/veroeffentlichungen-deutsch.html - Es gibt einige AES Papers zum Thema - Da gehts dann aber mathematisch so richtig heftig zur Sache :-) - Das Ganze richtet sich aber wohl eher an Lautsprecherentwickler und weniger an die Anwender.

Macht doch mal den Hörtest - (Hier geht es aber um die rein technische Qualität elektrodynamischer Lautsprecher).

Grüsse
Stefan
---------------------------------------
Nur wer selbst noch nie Messungen für Produktdaten gemacht hat, glaubt was auf Hersteller-Datenblättern steht.

Bertelmann
Senior Member
Beiträge: 517
Registriert: 06.10.2010, 11:15
Ort: Timelkam
Kontaktdaten:

Re: Lautsprecher - Dichtung und Wahrheit

Beitragvon Bertelmann » 27.05.2014, 09:02

Sollte dieser Thread nicht aus dem "Kaffeehaus" verschoben werden? Danke für den Link!

Benutzeravatar
hafi69
Senior Member
Beiträge: 1217
Registriert: 19.06.2007, 23:44
Ort: Duisburg

Re: Lautsprecher - Dichtung und Wahrheit

Beitragvon hafi69 » 27.05.2014, 11:25

Auf jeden Fall - das gehört in die
Schule des guten Tons - Grundlagen der Tontechnik, Literatur- und Linktips
:idea:

Stefan_G
Vollmitglied
Beiträge: 58
Registriert: 25.01.2014, 08:47
Ort: Waldenbuch

Re: Lautsprecher - Dichtung und Wahrheit

Beitragvon Stefan_G » 27.05.2014, 17:11

Vielen Dank. Ein wertvoller Hinweis!
Herzliche Grüße
Stefan

Bertelmann
Senior Member
Beiträge: 517
Registriert: 06.10.2010, 11:15
Ort: Timelkam
Kontaktdaten:

Re: Lautsprecher - Dichtung und Wahrheit

Beitragvon Bertelmann » 27.05.2014, 21:59

nochmal dank an ebs, das ist jener (deutschprachiger) literaturtip, den ich schon lange gesucht habe. werde gleich bindemaschine und laserdrucker anwerfen.

mein lieblingsbuch ist ja: http://www.amazon.de/Sound-System-Design-Optimization-Technoques/dp/0240521560/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1401220642&sr=8-1&keywords=bob+mccarthy

für weitere hinweise wäre ich, sagen wir mal, sehr empfänglich.

ps: und so ein werk verdient keine neuauflage???

Benutzeravatar
tillebolle
Senior Member
Beiträge: 379
Registriert: 11.08.2013, 13:12
Ort: Essen
Ort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Lautsprecher - Dichtung und Wahrheit

Beitragvon tillebolle » 28.05.2014, 14:55

Bertelmann hat geschrieben:für weitere hinweise wäre ich, sagen wir mal, sehr empfänglich.

Okay, dann machen wir mal weiter mit den Literaturempfehlungen: Mein Lieblingsbuch zu dem Thema ist ja Musikalische Akustik von Donald E. Hall. Dort geht es aber nur zu geringem Anteil um Elektroakustik.

Viele Grüße
tillebolle
SchöneTöne - Phonographie
http://www.schönetöne.com

Benutzeravatar
stefan
Senior Member
Beiträge: 664
Registriert: 19.06.2007, 17:58
Ort: Zuerich
Ort: Zürich / CH

Re: Lautsprecher - Dichtung und Wahrheit

Beitragvon stefan » 28.05.2014, 21:00

hmm, wenn ich hier jetzt auch Link- oder Literaturtipps anbringe, ist es wohl schwierig, das irgendwann mal später in ausgerechnet diesem Thread zum Thema Lautsprecher wiederzufinden. Was ist sinnvoll?

Vielleicht ist gegebenenfalls ja Redundanz in diesem Forum nicht schlecht und das hier könnte möglicherweise nochmal auftauchen, oder wir trennen das hier vom Thread ab.

Empfehlung 1:
Karl Winkler - Die Physik der Musikinstrumente - Spektrum der Wissenschaft 1988. Wurde noch ein 2. mal aufgelegt 1998. Ein verständlich vermittelndes Grundlagenwerk.

Für vertieftes Interesse hier ein komplettes Vorlesungsscript zum Download:
Prof. Dr. Wolfgang Lücke Theorie zur Physik der Musikinstrumente. Hierzu sollte man bedenken, dass ein Vorlesungsscipt kein Buch ist, das man mal einfach so zur Hand nehmen kann, da sollte man wohl besser selber in der Lehrveranstaltung gewesen sein. immerhin findet man dort noch ein weiteres aufschlussreiches Literaturverzeichnis zum Thema.

Empfehlung 2:
zur Musikpsychologie. Robert Jourdain - Das wohltemperierte Gehirn . Wie Musik im Kopf entsteht und wirkt.

Populärwissenschaftliches weiter zu empfehlen ist ja irgendwie doch eher angebracht. :)
Grüsse
Stefan
---------------------------------------
Nur wer selbst noch nie Messungen für Produktdaten gemacht hat, glaubt was auf Hersteller-Datenblättern steht.

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1980
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Re: Lautsprecher - Dichtung und Wahrheit

Beitragvon juppy » 29.05.2014, 02:14

Dann möchte ich mal ins Rennen werfen:

FUNDAMENTALS OF
MUSICAL ACOUSTICS
Arthur H. Benade
ISBN 0-486-26484-X


( http://www.amazon.de/Fundamentals-Music ... 404&sr=1-5 )

Benutzeravatar
ebs
Ehrenmitglied
Beiträge: 1251
Registriert: 19.06.2007, 21:49
Ort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lautsprecher - Dichtung und Wahrheit

Beitragvon ebs » 29.05.2014, 23:55

Danke Juppy, das Buch von Arthur H. Benade, "Fundamentals of Musical Acoustics", Dover Books on Music finde ich auch empfehlenswert.
Für 13 Dollar (10 Euro) als Taschenbuch (Paperback) ist das Buch ausgesprochen preiswert.

tillebolle empfielt sein Lieblingsbuch von Donald E. Hall, "Musikalische Akustik", Schott Musik International, Mainz.
Bei diesem Buch stört mich beim Lesen etwas die häufige Erinnerung, an die amerikanische Originalsprache.
Bei der Übersetzung hat sicher kein praktizierender deutscher Tonmeister geholfen. Schade.
Ein Schallpegelmessgerät misst hier "Schallstärken". Dass ein "SPL-Meter" schlicht den Schalldruckpegel (sound pressure level) anzeigt, wird nicht genannt.

Da wäre von mit folgendes Buch zu empfehlen: Thomas D. Rossing, Richard F. Moore, Paul A. Wheeler, "The Science of Sound", Edition 3 Addison-Wesley.
Mit 130 Dollar (Hardcover) ist es nicht gerade günstig. Als Taschenbuch (Paperback) kostet es 60 Euro.

Viele Grüße ebs
ebs - Mikrofonaufnahmetechnik und Tonstudiotechnik

http://www.sengpielaudio.com

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1980
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Re: Lautsprecher - Dichtung und Wahrheit

Beitragvon juppy » 13.06.2014, 18:06

Noch ein kleiner Literaturtipp, wo auch das Stöbern Spaß macht:

Etwas Physik für neugierige Äolisten....
http://www.windmusik.com/html/physik.htm

Einige Links dort sind zwar nicht mehr gültig, trotzdem findet sich
noch genug zum Daddeln.

Benutzeravatar
Erdie
Moderator
Beiträge: 563
Registriert: 19.06.2007, 19:47
Ort: Wiesloch bei Heidelberg

Re: Lautsprecher - Dichtung und Wahrheit

Beitragvon Erdie » 19.07.2014, 11:20

Der Schwarmkrug ist das Buch, mit dem ich in die Lautspechertheorie eingestiegen bin und war auch Grundlage für eine Simulationssoftware, die ich vor 20 Jahren programmiert hatte. Heute liegen meine Interessen anders. Ich würde mir nicht mehr die Arbeit machen, einen Lautsprecher selbst zu konstruieren, weil es genauso viel kostet wie etwas fertiges kaufen und unendlich viel Zeit beansprucht. Man hat nur nicht das "habe ich selbst konstruiert" Gefühl .. ;)


Zurück zu „Schule des guten Tons“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste