Pianomania

Grundlagen der Tontechnik, Literatur- und Linktips

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
GerhardS
Site Admin
Beiträge: 1108
Registriert: 20.06.2007, 19:36
Ort: Nähe Frankfurt/Main

Pianomania

Beitragvon GerhardS » 31.08.2014, 15:20

LG
Gerhard

Bild

Bertelmann
Senior Member
Beiträge: 517
Registriert: 06.10.2010, 11:15
Ort: Timelkam
Kontaktdaten:

Beitragvon Bertelmann » 31.08.2014, 20:34

super film. leider ist der setton nicht immer optimal.

Benutzeravatar
alex
Senior Member
Beiträge: 1173
Registriert: 06.07.2010, 23:53
Ort: Krefeld

Re:

Beitragvon alex » 01.09.2014, 02:39

Bertelmann hat geschrieben:super film. leider ist der setton nicht immer optimal.

Stimmt.

Aus Wikipedia:
"2011 gewann Pianomania den Deutschen Filmpreis in der Kategorie Beste Tongestaltung."

Nun ja.
Wir Fachleute lassen uns anscheinend nicht ganz so leicht begeistern.
Oder waren 2011 alle anderen Beiträge noch weniger überzeugend?

Grüße, alex
"Modern technologies allow new ways of enhancing old mistakes."

Bertelmann
Senior Member
Beiträge: 517
Registriert: 06.10.2010, 11:15
Ort: Timelkam
Kontaktdaten:

Re: Pianomania

Beitragvon Bertelmann » 01.09.2014, 21:23


trombone
Beiträge: 9
Registriert: 06.01.2013, 11:01
Ort: Goettingen

Re: Pianomania

Beitragvon trombone » 02.09.2014, 19:09

Für alle, die sich lesend mit der Suche nach dem perfekten Klavierklang auseinandersetzen möchten, habe ich hier einen Tip als Urlaubslektüre, den ich von einem Klavierbauer bekommen habe: Perri Knize " Der verlorene Klang ". Die Protagonistin verliebt sich auf ihrer Suche nach einem Klavier in New York in einen Grotrian Flügel, kauft ihn - obwohl er ihr Budget deutlich übersteigt - und wird unglücklich, als das Instrument bei ihr zu Haus nicht mehr so klingt, wie sie es erinnert. Es beginnt eine sehr lange Reise, um den Klang wieder zu bekommen. Es arbeiten mehrere Techniker mit ihren Ideen an dem Flügel, schließlich führt die Reise aus Amerika gar bis nach Braunschweig in die Firma und später in das Sägewerk, wo die Tonhölzer geschnitten wurden. Achtung: 536 Seiten

mit Grüßen
Joachim

Benutzeravatar
tillebolle
Senior Member
Beiträge: 335
Registriert: 11.08.2013, 13:12
Ort: Essen
Ort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Pianomania

Beitragvon tillebolle » 03.09.2014, 10:33

trombone hat geschrieben:Für alle, die sich lesend mit der Suche nach dem perfekten Klavierklang auseinandersetzen möchten, habe ich hier einen Tip als Urlaubslektüre, den ich von einem Klavierbauer bekommen habe: Perri Knize " Der verlorene Klang "...

Danke für den Tip, habe ich direkt auf meine Merkliste gesetzt.

Sehr spannend zu dem Thema fand ich auch Kati Hafner "Romanze mit einem Dreibeiner" über Glenn Goulds obsessive Suche nach dem perfekten Flügelklang, den er schließlich im Steinway CD 318 findet. Tragischerweise wird dieser Flügel bei einem Transport irreparabel beschädigt, was Gould aber nicht daran hindert, das Instrument trotzdem weiter zu spielen.

Und ein must-read für alle Klavierliebhaber sind natürlich die beiden Bücher "Pianoforte: Der Roman des Klaviers im 19. Jahrhundert" und "Piano, piano!: Der Roman des Klaviers im 20. Jahrhundert" von Dieter Hildebrandt (nein, nicht dem Kabarettisten!).

Ach ja, und Alfred Brendel "A bis Z eines Pianisten: Ein Lesebuch für Klavierliebende".

Viele Grüße
tillebolle
SchöneTöne - Phonographie
http://www.schönetöne.com

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1922
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Re: Pianomania

Beitragvon juppy » 03.09.2014, 18:34

Lesenswert auch Heinrich Neuhaus - Die Kunst des Klavierspiels
Auch wenn sich das Buch eigentlich eher an Musikstudenten richtet.


Zurück zu „Schule des guten Tons“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste