SpatialSound Wave (Frauenhofer Institut Ilmenau)

Grundlagen der Tontechnik, Literatur- und Linktips

Moderator: Moderation

prinzipal
Senior Member
Beiträge: 505
Registriert: 18.11.2008, 21:53

SpatialSound Wave (Frauenhofer Institut Ilmenau)

Beitragvon prinzipal » 15.01.2015, 11:51

Wer hat Erfahrung mit diesem Soundsystem? Was macht es genau, was kann es, wie wird es angesteuert?

Ich werde evtl. bei einer Produktion mit diesem System mitwirken (als Musiker).
Für mich stellen sich viele Fragen:

Wie gehe ich sinnvoll "raus" bei mir(im Livefalle): macht eine Stereosumme Sinn, oder ist das Quatsch?

Wie "macht" der Tonmensch dann die Raumzuordnung? Einfaches touchscreening an einem Bildschirm, oder wird da über Fader geregelt?

Bei vorproduzierter Musik, die dann dort abgespielt wird: was ist zu beachten?

Die Raumzuordnung-wie weit "hinunter in den Bassbereich" geht das? (Aufführungsort ist das Planetarium Jena). Ab welcher ungefähren Frequenz ist keine Lokalisierung mehr möglich?

Generelle Erklärungen zur leistung oder auch nichtleistung des Systems sind mir willkommen. Also auch, inweiweit oder eben inwiefern das ganze zur Wellenfeldsynthese steht.
Also generell auch aus akustischer Sicht Hinweise, was bei so einem System musikalisch sinnvoll ist und was nicht (in Bezug auf Frequenzbereiche, Lokalisierung etc.)
Bsp: Kinosurround mag ja erstmal gewaltig erscheinen, ist aber für mich (wenn ich musikalisch denke) erstmal nur eine Art nutzbarer Effekt, so daß man musikalische Ideen "aufblasen" muß, um dort sinnvoll zu sein.

prinzipal
Senior Member
Beiträge: 505
Registriert: 18.11.2008, 21:53

Re: SpatialSound Wave (Frauenhofer Institut Ilmenau)

Beitragvon prinzipal » 15.01.2015, 19:40

Also nicht erschlagen lassen von den Fragen...! Jede nähere Info zu dem System hilft mir mich ranzutasten. Ich weiß bisher nur- hier aus dem Forum- von dem Wellenfeldsyntheseversuch Kölner Domorgel nach Berlin da irgendwo... Aber ich denke so ganz wird dasnicht vergleichbar sein? 200(?) Boxen gegen 60...

Dieses Soundsystem ist wohl in einigen Planetarien eingebaut-hier keiner, der auch mal dahingehend, eines davon besucht hat?

Benutzeravatar
Tomte
Senior Member
Beiträge: 400
Registriert: 13.11.2007, 18:46

Re: SpatialSound Wave (Frauenhofer Institut Ilmenau)

Beitragvon Tomte » 16.01.2015, 10:07

Das System kenne ich nicht - werde ich mir mal ansehen.

Als erstes ist aber festzustellen: Live ist natürlich was völlig anderes als Produktion. Es hängt ja sehr von der PA, Raum usw. ab, was da überhaupt noch über die Anlage "durchkommt".

Bertelmann
Senior Member
Beiträge: 517
Registriert: 06.10.2010, 11:15
Ort: Timelkam
Kontaktdaten:

Re: SpatialSound Wave (Frauenhofer Institut Ilmenau)

Beitragvon Bertelmann » 22.01.2015, 21:28

Hierzu das Video: http://www.youtube.com/watch?v=8xeKrJ_UrX4

PS: Frage an die Admins: Warum funktioniert die Youtube-Einbindung nicht mehr? Trotz löschen des "s" bei https? Mache ich was falsch. Habe das selbe Problem vor kurzem in einem anderen Thread gesehen.

Edit tonzauber: bei der url drauf achten dass keine "Zusatzinfos" mitgeschickt werden. Diese befinden sich nach der eigentlichen video-url, abgetrennt durch ein "&".


Zurück zu „Schule des guten Tons“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast