Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen" viewforum.php?f=12

Berechnung der Mikrofonbasis/ Öffnungswinkel von AB und XY

Grundlagen der Tontechnik, Literatur- und Linktips

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
Tomte
Senior Member
Beiträge: 404
Registriert: 13.11.2007, 18:46

Re: Berechnung der Mikrofonbasis/ Öffnungswinkel von AB und

Beitragvon Tomte » 28.01.2015, 14:31

tillebolle hat geschrieben:
Tomte hat geschrieben:Über eine App den Winkel zu messen bringt ja den begrenzten Winkel der eingebauten Kamera als Nachteil mit sich. Beim Türspion habe ich nahezu +-90°!

Nein, der Kamerawinkel spielt keine Rolle, hier kommt ja der Gyrosensor in's Spiel: Die Kamera wird auf die Bühnenmitte gerichtet, der Winkel auf Null gesetzt und durch Schwenken der Kamera nach rechts und links kann der Winkel zur Bühnenkante abgelesen werden.
Wenn man eine Mikrofonkonstellation vorgegeben hat (z.B. AB60) wechselt außerdem die Mittenmarkierung von blau auf rot wenn man den Aufnahmebereich verlässt.

Viele Grüße
tillebolle

Ah, jetzt verstehe ich - das ist natürlich auch sehr schön.

Ich liebe dennoch den Fischaugen-Überblick. :-D


Zurück zu „Schule des guten Tons“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast