Seit gestern gab es einige Probleme bei der Anmeldung. Es erschienen etwas kryptische Fehlermeldungen.
Jetzt funktioniert wieder Alles.
Der Grund war: Der Provider hat heimlich still und leise die PHP Version von Version 5.6 auf 7.2 geändert.
Wir haben dies temporär wieder rückgangig gemacht.
Allerdings werde ich in den nächsten Tagen noch mal einen Update der Forensoftware
machen und ich hoffe dass alles problemlos läuft.
Hin und wieder kann es während dem Upgrade Prozess zu einer Nichterreichbarkeit
bzw. Fehlermeldungen kommen.

Audio Signal Tilt - was ist das?

Grundlagen der Tontechnik, Literatur- und Linktips

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
derTHOMMESisses
Vollmitglied
Beiträge: 52
Registriert: 02.11.2009, 09:49
Ort: Münster / Westf.

Audio Signal Tilt - was ist das?

Beitragvon derTHOMMESisses » 16.01.2018, 22:09

Moinmoin,

ich setze mich gerade mit der Software "Stereotool" von der firma Thimeo auseinander. in der Dokumentation ist unter den Theme "Input" und "Declipper" ( https://www.stereotool.com/documentatio ... declipper/ ) die Rede von Audio Tilt. Es hat wohl etwas mit DC-restore zu tun - nur kann ich den Begriff nirgendwo in diesem Zusammenhang finden. Es gibt wohl Tilt-EQs, aber das ist meiner Meinung nach etwas völlig anderes (Klangregelung / "Klangwaage" ).

So richtig erklärt die Dokumentation es nicht - jedenfalls weiß ich nicht so recht etwas damit anzufangen. Aus der Erklärung entnehme ich, daß ein Verhältnis von positiver und negativer Amplitude versucht wird zu ermitteln. Sehe ich das so richtig...? Hören kann ich einen Unterschied jedenfalls nicht.

Weiß jemand etwas genaueres?

Danke im Vorraus,

thommes

Benutzeravatar
tillebolle
Senior Member
Beiträge: 379
Registriert: 11.08.2013, 13:12
Ort: Essen
Ort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Audio Signal Tilt - was ist das?

Beitragvon tillebolle » 17.01.2018, 10:42

Ich weiß auch nichts Genaueres, aber ich bin einigermaßen sicher, dass es sich dabei schlicht um DC-Offset handelt. D.h. das Audiosignal ist aus der Null-Lage in den positiven oder negativen Bereich verschoben. Das kann man nicht hören, aber es führt natürlich dazu, dass der Headroom für das Signal kleiner wird und das Signal möglicherweise auf nur einer Halbwelle clippt.

Vielel Grüße
tillebolle
SchöneTöne - Phonographie
http://www.schönetöne.com

Benutzeravatar
RainerG
Senior Member
Beiträge: 1528
Registriert: 20.06.2007, 08:41
Ort: Romrod (Oberhessen)

Re: Audio Signal Tilt - was ist das?

Beitragvon RainerG » 17.01.2018, 11:31

Hallo Thommes,

Ich gehe auch davon aus, daß es sich um den DC-Offset handelt. DC-Offset kommt heute eigentlich nur noch in Ausnahmefällen vor. Früher, bei älteren DAT-Recordern oder noch in der digitalten "Steinzeit" mit den F1, oder den PCM 701-Konvertern (und dann Aufzeichnung auf Viedoband) kam das vor, mitunter sehr stark sogar.
Hörbar ist das zwar nicht, aber es kann hörbar werden und zwar in Form von Knackern oder "Plopps" am Anfang eines Stückes.

Wenn ich so eine Aufnahme vorliegen habe, gehe ich so vor, daß ich sie durch ein Hochpaßfilter laufen lasse. Die Filtereinstellung nehme ich dann mit fu = 5...10 Hz und die Steilheit mit 80 dB/8va. Dann ist garantiert kein DC-Offset mehr drauf.
Ich finde in der Anleitung die Wortwahl etwas ungeschickt, denn das Wort "Tilt" kenne ich eher aus der Antennentechnik und zwar versteht man darunter den vertikalen Neigungswinkel einer Antenne (z.B. beim Mobilfunksendern).

Grüße
RainerG
Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur wieder auf (Quelle unbekannt).
Siege wenn Du kannst, verliere wenn Du mußt, aber kapituliere nie! (André Kudelski).
Lautsprecher verstärken nur die Stimme - nicht die Argumente! (Hans Kasper)

Benutzeravatar
sleepytomcat
Senior Member
Beiträge: 294
Registriert: 10.06.2013, 20:05
Ort: Halstenbek
Ort: Halstenbek

Re: Audio Signal Tilt - was ist das?

Beitragvon sleepytomcat » 18.01.2018, 10:39

Vielleicht hat es ja auch etwas mit"Schluss" oder "beendet" zu tun:

Bei manchem Flipper-Automaten erscheint ja nach dem Spiel die Anzeige "Tilt - game over! Insert another coin!"
Der Kater

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
— Albert Einstein —
Elektrische Geräte kennen 3 Zustände:
eingeschaltet, ausgeschaltet, kaputt
— Wau Holland —

Benutzeravatar
tillebolle
Senior Member
Beiträge: 379
Registriert: 11.08.2013, 13:12
Ort: Essen
Ort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Audio Signal Tilt - was ist das?

Beitragvon tillebolle » 18.01.2018, 14:05

"Tilt" ist ja einfach englisch für Neigung oder Schräglage. Entsprechend bekommt man diese Meldung beim Flipper, wenn man zuviel an dem Ding rumgeschubst hat.

Ich finde die Bezeichnung für einen DC-Offset auch unglücklich. Beim Frequenzgang spricht man ja bisweilen auch von einer Schräglage, wenn dieser kontinuierlich zu den Höhen abfällt oder ansteigt, insofern kann ich die Bezeichnung Tilt-EQ für eine Klangwaage noch nachvollziehen.

Viele Grüße
tillebolle
SchöneTöne - Phonographie
http://www.schönetöne.com

pkautzsch
Moderator
Beiträge: 971
Registriert: 20.06.2007, 00:49
Ort: Muenchen
Ort: München
Kontaktdaten:

Re: Audio Signal Tilt - was ist das?

Beitragvon pkautzsch » 18.01.2018, 17:02

Beim Lesen der Überschrift dachte ich als erstes an ein nach links oder rechts "kippendes" Stereosichtgeräte-Bild, insofern an eine automatisierte (Pegel-) Angleichung der beiden Kanäle einer Stereodatei. Automatischer Balance-Regler sozusagen.
DC-Offset klingt aber auch logisch.

Benutzeravatar
derTHOMMESisses
Vollmitglied
Beiträge: 52
Registriert: 02.11.2009, 09:49
Ort: Münster / Westf.

Re: Audio Signal Tilt - was ist das?

Beitragvon derTHOMMESisses » 18.01.2018, 19:19

Vielen Dank für Eure Antworten. Es wird wohl wirklich der DC-Offset an Sich gemeint sein, hat in dem Zusammenhang und mite der weiteren Beschreibung auch am meisten Sinn.

Ich wurschtel mal weiter... :-P

lg,

thommes


Zurück zu „Schule des guten Tons“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste