Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen" viewforum.php?f=12

Mainboardtausch - Windoof neu installieren?

Infos und Fragen zu Rechnern, Software & Co.

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
GerhardS
Site Admin
Beiträge: 1113
Registriert: 20.06.2007, 19:36
Ort: Nähe Frankfurt/Main

Mainboardtausch - Windoof neu installieren?

Beitragvon GerhardS » 05.03.2014, 11:35

Moin
ich hab den Verdacht, dass in meinem Studiorechner das Mainboard eine Macke hat. Ab und zu Bluescreen, Memory wird manchmal beim Booten nicht erkannt. von Zeit zu Zeit plötzlich ein Dauerton aus dem eingebauten Lautsprecher.
Ein Memorytest (Memtest86+) zeigt (wenn ich die Memorymodule eines nach dem anderen teste) bei jedem Modul einen Fehler bei 129Mb.

Meine Frage: Wenn ich jetzt das Mainboard gegen den gleichen Hersteller/Typ tausche, muss ich dann Windows komplett neu installieren? Dazu hab ich eigentlich keine Lust. Sämtliche Interfaces und Programme neu zu installieren und zu konfigurieren macht absolut keinen Spass.
LG
Gerhard

Bild

Benutzeravatar
Tonzauber
Site Admin
Beiträge: 1280
Registriert: 19.06.2007, 19:16
Ort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mainboardtausch - Windoof neu installieren?

Beitragvon Tonzauber » 05.03.2014, 11:45

Da gibt es zwei Fragen zu beantworten:

1.) Schaffst Du es wirklich alle Komponenten 1:1 zu ersetzen?
2.) Welches Windoof

Wenn 1 ja und 2 Windows XP oder Windows 7 = kein Problem
Wenn 1 nein und 2 Windows 7 = kein Problem, wenn 2 Windows XP = geht nicht.

Oder anders zusammengefasst: Windows 7 ist es fast vollkommen egal auf welcher Hardware es läuft - ich hab hier eine "transportable" Windows 7 Version die ich je nach Bedarf am Laptop (Intel i5) via USB, auf einem Standrechner (AMD Athlon X64) und einem dritten Rechner (Intel core2duo) boote....

Windows XP hingegen zickt sehr schnell....

Hoffe das hilft :)
Tonzauber - einfach klassisch
www.tonzauber.com

Benutzeravatar
hafi69
Senior Member
Beiträge: 1206
Registriert: 19.06.2007, 23:44
Ort: Duisburg

Re: Mainboardtausch - Windoof neu installieren?

Beitragvon hafi69 » 05.03.2014, 12:08

wenn 2 Windows XP = geht nicht.

Nicht wirklich.
Auch XP akzeptiert einige Änderungen der HW- und um mehr geht es ja nicht - ohne Mucken.
Ich habe vor Jahren eine Systemplatte mit XP in einen fast neuen Rechner geschraubt.
Nach vielen Minuten gerödel auf der HD lief das System dann ohne Probleme.

Allerdings stellt sich trotzdem die Frage ob es nicht besser wäre das System bei dieser Gelegenheit
auf den neuesten Stand zu bringen, der ja XP bekanntlich nach 12 Jahren nicht mehr gewartet wird.
Dies werde ich selbst im Laufe des Jahres bewerkstelligen.... :-?

Benutzeravatar
Tonzauber
Site Admin
Beiträge: 1280
Registriert: 19.06.2007, 19:16
Ort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mainboardtausch - Windoof neu installieren?

Beitragvon Tonzauber » 05.03.2014, 12:35

Das kommt aber auf die Systemarchitektur an :)

Win7 [32 Bit] ist es egal ob 32 oder 64 Bit Prozessorstruktur, Win XP meiner Erfahrung nach hingegen nicht - wenn es auf einem 32 Bit System aufgesetzt wurde und auf einem 64 Bit Rechner weiterlaufen soll, quittiert es das mit einem Bluescreen beim Booten.

Aber, warum ein laufendes System umbauen? Solang der Rechner nicht im Internetz hängt - und das sollten Audiorechner meiner Meinung nach sowieso nicht - ist es doch egal welches OS drauf rennt solang das System stabil und zuverlässig ist.
Tonzauber - einfach klassisch

www.tonzauber.com

Benutzeravatar
GerhardS
Site Admin
Beiträge: 1113
Registriert: 20.06.2007, 19:36
Ort: Nähe Frankfurt/Main

Re: Mainboardtausch - Windoof neu installieren?

Beitragvon GerhardS » 05.03.2014, 13:10

Danke für die schnelle Hilfe.

Ich kann für kleines Geld das gleiche Mainboard bei einem Händler hier kriegen.

Betriebssystem ist übrigens Windows 7 Home Premium
Ich tausche also nur das Mainboard. Die CPU scheint ok zu sein.
Memory hab ich in einem anderen Rechner soeben gestestet -> keine Probleme.

Haltet mir mal die Daumen.
LG

Gerhard



Bild

Grosse_j
Senior Member
Beiträge: 295
Registriert: 12.07.2009, 16:36
Ort: Erlangen

Re: Mainboardtausch - Windoof neu installieren?

Beitragvon Grosse_j » 05.03.2014, 13:19

Also das geht auch bei W XP, bei W7 sowieso wegen der vielen Treiber die dort im System vorhanden sind.
Allerdings mache ich regelmäßig Image Sicherungen vom System, z.B. Acronis oder Paragon Partitionmanager. Diese Tools haben mittlerweile auch alternative Standardtreiber falls das System nicht startet, können den Bootsektor reparieren und andere Startprobleme beheben.

Ich habe so meine W XP Audio Installation über zwei verschiedene Mainbord-CPU Generationen nutzen/transferieren können, auch beim Nachbarn ging das nach Mainboardwechsel einwandfrei ( die PC Werkstatt hat das System nach dem MB Wechsel nicht zum laufen bekommen!). Wenn man das baugleiche Mainboard noch beschaffen kann ist das sowieso kein Problem

Die regelmäßige System-Image Sicherung hilft auch wenn z.B.eine Programm Neuinstallation nicht richtig läuft oder das System aus anderen Gründen nicht mehr hochläuft oder beim Festplattencrash.
Innerhalb von 15-20 min hat man das System aus dem letzten System-Image wieder betriebsfähig am laufen, auch auf einer neuen Festplatte oder einer schnellen SSD. Das kann ich nur empfehlen.

Das Image muss natürlich auf einer ander Festplatte/Datenträger gespeichert werde damit es bei einem Festplattencrash nicht auch verloren ist. Bei neueren Systemen am besten auf einer externen USB Festplatte oder auch -Stick wie Tonzauberfür sein"transportables System" oben schrieb.

Bei Neuinstallation eines Betriebssytems erstelle ich mir immer eine 2. (System-) Festplattenpartition und installiere das neue Betriebssystem, z.B. W 7 dorthin. Dann erhält man ein Dualbootsystem und wird beim Neustart immer gefragt, von welchem System gestartet werden soll.
So kann man z. B. auf seinem WXP weiterarbeiten und wenn Zeit ist das W 7 nach und nach fertig installieren mit den entsprechenden Programmen, das dauert ja uch oft eine Weile bis dort dann alles gut läuft. Die Audioprojektarbeitwird nicht zu einer Zwangspause wegen System-Neuinstallation "verdonnert".

So habe ich im Laufe der letzten Jahre mein W2000 auf XP (Dualboot) , dann von IDE auf SATA Motherboard und zuletzt WXP auf SSD transferiert und dort jetzt W 7 Professional 64bit am laufen (Dualboot noch immer mit meinem 32bit WXP).

.
Viel Erfolg
Grosse_j

"Backup Feteschist"

Benutzeravatar
Tomte
Senior Member
Beiträge: 409
Registriert: 13.11.2007, 18:46

Re: Mainboardtausch - Windoof neu installieren?

Beitragvon Tomte » 05.03.2014, 17:25

Ja, auch Windows XP ist da recht hart im nehmen, was Hardware-Wechsel angeht. Das hat mich schon oft gefreut.

Es wird eher ein Problem, wenn jetzt für alte Hardware keine Windows 7 Treiber vorhanden sind... daher rüste ich gerade auf...

Grosse_j
Senior Member
Beiträge: 295
Registriert: 12.07.2009, 16:36
Ort: Erlangen

Re: Mainboardtausch - Windoof neu installieren?

Beitragvon Grosse_j » 06.03.2014, 11:24

Tomte hat geschrieben:Es wird eher ein Problem, wenn jetzt für alte Hardware keine Windows 7 Treiber vorhanden sind... daher rüste ich gerade auf...


Dafür gibt es zumindest bei W7 Prof.den Kompatibilitätsmodus wo man alte XP oder Vista Treiber installieren kann.
Gruß
Grosse_j

Benutzeravatar
Tomte
Senior Member
Beiträge: 409
Registriert: 13.11.2007, 18:46

Re: Mainboardtausch - Windoof neu installieren?

Beitragvon Tomte » 06.03.2014, 15:01

Grosse_j hat geschrieben:
Tomte hat geschrieben:Es wird eher ein Problem, wenn jetzt für alte Hardware keine Windows 7 Treiber vorhanden sind... daher rüste ich gerade auf...


Dafür gibt es zumindest bei W7 Prof.den Kompatibilitätsmodus wo man alte XP oder Vista Treiber installieren kann.
Gruß
Grosse_j

Oh, danke für den Hinweis. Das klappt auch bei einem Mainboard? Ein weiterer Grund ist aber der Umstieg auf SSD, was bei meinem alten Board nur recht umständlich geht und wo nur SATA mit 1.5GB vorhanden ist.

Grosse_j
Senior Member
Beiträge: 295
Registriert: 12.07.2009, 16:36
Ort: Erlangen

Re: Mainboardtausch - Windoof neu installieren?

Beitragvon Grosse_j » 06.03.2014, 17:18

Der Kompatibilitätsmodus von W 7 Prof. geht übrigens auch für ältere Programme, bei mir z.B. Paintshop Pro.
Ich habe ein SATA 3.0 Mainboard (ASUS P5Q), da war der SSD Umstieg kein Problem.

Gruß
Grosse_j

MarkusP
Senior Member
Beiträge: 326
Registriert: 16.11.2007, 14:05
Ort: Berlin

Re: Mainboardtausch - Windoof neu installieren?

Beitragvon MarkusP » 07.03.2014, 00:49

Hallo auch,

apropos Kompatibilitätsmodus in Windows 7 prof.

Wie bekommt man es hin, einen Drucker im Netzwerk zu installieren, für den es keinen Windows 7 Treiber gibt.
Direkt in Windows 7 Prof sollte es gehen, wenn der Drucker am Win7 Rechner hängt,
bei mir ist er aber im Netzwerk und läuft an einem XP -Rechner.

Es ist ein HP Business Inkjet 1000. Der ist äußerst zuverlässig, schnell und hat mich noch nie im Stich gelassen, wenn auch schon 10 Jahre alt.

Müßte ich da einfach einen XP oder Vista Treiber runterladen und Win7 Prof bei der Installation sagen, diesen Treiber zu benutzen???

Gruß aus Berlin

P.S. Viele Sachen laufen auf Win7Prof wirlich gut, vor allem, wenn man den Kompatibilitätsmodus benutzt.

Grosse_j
Senior Member
Beiträge: 295
Registriert: 12.07.2009, 16:36
Ort: Erlangen

Re: Mainboardtausch - Windoof neu installieren?

Beitragvon Grosse_j » 07.03.2014, 10:58

MarkusP hat geschrieben:Müßte ich da einfach einen XP oder Vista Treiber runterladen und Win7 Prof bei der Installation sagen, diesen Treiber zu benutzen???
P.S. Viele Sachen laufen auf Win7Prof wirlich gut, vor allem, wenn man den Kompatibilitätsmodus benutzt.


Vielleicht ilft das hier mit dem alten XP/Vistatreiber als Datei im Kompattibilitätsmodus? (nach IP Adresse suchen?

http://praxistipps.chip.de/drucker-unte ... bleme_9843

Gruß
Grosse_j

Benutzeravatar
MartinM
Vollmitglied
Beiträge: 75
Registriert: 15.02.2011, 20:04
Ort: Wien, Österreich

Re: Mainboardtausch - Windoof neu installieren?

Beitragvon MartinM » 12.04.2014, 20:39

Nach meiner Erfahrung ist das alles nicht sooo tragisch;
Hab vor Jahren bei einem W2K-Server ein totes Mainboard gehabt, baugleiches war nicht mehr zu bekommen.
Daraufhin hab ich ein anderes Mailboard mit anderem (!) Prozessor eingebaut, allerdings ebenfalls einen AMD, das war entscheidend!
Gleich blieben nur Gehäuse, Festplatten und Raidcontroller (SCSI, PCI).
Win angestartet - das einzige was ich tun musste war, die Treiber für die Onboardgeräte von der Mainboard-CD nachinstallieren - fertig.
Die Kiste lief dann noch Jahre ohne Probleme.

Bein Win7 oder XP könnte es mit der Systemaktivierung Probleme geben...

Gruss aus Wien,
MartinM

Benutzeravatar
Tonzauber
Site Admin
Beiträge: 1280
Registriert: 19.06.2007, 19:16
Ort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mainboardtausch - Windoof neu installieren?

Beitragvon Tonzauber » 12.04.2014, 21:58

Selbes gerade notgedrungen auf einer XP Workstation ausprobiert:
Neues MBoard mit neuem RAM, aber ebenfalls AMD Prozessor.
Kein Problem, nur XP wollte frisch aktiviert werden.
Tonzauber - einfach klassisch

www.tonzauber.com

Benutzeravatar
Arno
Senior Member
Beiträge: 774
Registriert: 08.08.2009, 14:55
Ort: Bochum
Ort: Bochum

Re: Mainboardtausch - Windoof neu installieren?

Beitragvon Arno » 13.04.2014, 17:22

Tonzauber hat geschrieben:Kein Problem, nur XP wollte frisch aktiviert werden.


Hallo,

ging das noch? Ich dachte, der Support wäre vor einer Woche eingestellt worden?

Arno
Moment, Moment! Haben Sie das gehört? Was für ein seltsamer Ton!


Zurück zu „Hilfe! Computer!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste