Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen" viewforum.php?f=12

Nachhallzeit-Ermittlung nach Sabine

Grundlagen der Tontechnik, Literatur- und Linktips

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
sleepytomcat
Senior Member
Beiträge: 285
Registriert: 10.06.2013, 20:05
Ort: Halstenbek
Ort: Halstenbek

Nachhallzeit-Ermittlung nach Sabine

Beitragvon sleepytomcat » 28.08.2014, 12:34

Es gibt in den Unterlagen von ebs einen Rechner, der auf der Sabine-Formel beruht und gestattet, die Nachhallzeit eines Raumes zum errechnen. So etwas kann wohl nicht eine aufwändige Messung mit teuren Geräten ersetzen.

Wer hat Erfahrung mit diesem Tool" und mit welchem Eindruck hinsichtlich Brauchbarkeit?

Aus der Nachhallzeit läßt angeblich mit einer einfachen Formel der Hall-Radius/-Abstand errechnen:
Bildschirmfoto 2014-08-28 um 12.27.01.png


Wer hat da Erfahrungen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Kater

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
— Albert Einstein —
Elektrische Geräte kennen 3 Zustände:
eingeschaltet, ausgeschaltet, kaputt
— Wau Holland —

Benutzeravatar
Arno
Senior Member
Beiträge: 774
Registriert: 08.08.2009, 14:55
Ort: Bochum
Ort: Bochum

Re: Nachhallzeit-Ermittlung nach Sabine

Beitragvon Arno » 28.08.2014, 13:42

Hallo,

um die Nachhallzeit T60 eines Raumes exakt zu bestimmen, lässt sich die Impulsantwort nutzen. Dabei legt man eine Gerade durch den Betrag der Impulsantwort, logarithmisch auf der Zeitachse aufgetragen (übrigens auch durch ein Matlab-Skript durchführbar). Ich habe dazu ein Paper geschrieben, welches ich dir bei Bedarf zukommen lassen kann. Aus der Nachhallzeit lässt sich der Hallradius mithilfe der angegebenen Formel berechnen.

Arno
Moment, Moment! Haben Sie das gehört? Was für ein seltsamer Ton!

Benutzeravatar
tillebolle
Senior Member
Beiträge: 360
Registriert: 11.08.2013, 13:12
Ort: Essen
Ort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Nachhallzeit-Ermittlung nach Sabine

Beitragvon tillebolle » 28.08.2014, 13:47

Ich habe keine Erfahrung mit der Sabine-Formel, aber sie scheint mir eher für Akustiker und Architekten geeignet, die die akustischen Eigenschaften eines Raumes vor dessen Realisierung abschätzen wollen. Oder für die Berechnung sehr einfacher Raumsituationen wie z.B. Sprecherkabinen.
Bei Tonaufnahmen in Konzertsälen möchte ich nicht die Raumflächen und deren Absorbtionsgrad abschätzen müssen.

Es gibt mittlerweile Apps, mit denen sich die Nachhallzeit RT60 näherungsweise bestimmen lässt (notfalls mithilfe eines lauten Klatschens), aber selbst dann scheitere ich an der Abschätzung des Raumvolumens. Das mag ja in einem Schuhkarton-Saal mithilfe von Laser-Entfernungsmessern noch möglich sein, aber in einer gotischen Kathedrale...?

Viel wichtiger als die Kenntnis des exakten Hallradius scheint mir das qualitative Verständnis der Zusammenhänge zwischen Raumgröße, Nachhallzeit, Bündelungsgraden etc. zu sein (siehe hier bei ebs), um in der Praxis zunächst näherungsweise den korrekten Aufstellungsort eines Mikrofons abzuschätzen. Anschließend wird sowieso nach Gehör korrigiert.

Viele Grüße
tillebolle
SchöneTöne - Phonographie
http://www.schönetöne.com

Benutzeravatar
Tomte
Senior Member
Beiträge: 407
Registriert: 13.11.2007, 18:46

Re: Nachhallzeit-Ermittlung nach Sabine

Beitragvon Tomte » 28.08.2014, 15:26

sleepytomcat hat geschrieben:Wer hat Erfahrung mit diesem Tool" und mit welchem Eindruck hinsichtlich Brauchbarkeit?



Wie bereits genannt ist die Frage: Wofür brauchbar? Es ist ja offensichtlich, dass es eine simple Formel ist, die nur eine Abschätzung liefern kann.


Zurück zu „Schule des guten Tons“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste