Seit gestern gab es einige Probleme bei der Anmeldung. Es erschienen etwas kryptische Fehlermeldungen.
Jetzt funktioniert wieder Alles.
Der Grund war: Der Provider hat heimlich still und leise die PHP Version von Version 5.6 auf 7.2 geändert.
Wir haben dies temporär wieder rückgangig gemacht.
Allerdings werde ich in den nächsten Tagen noch mal einen Update der Forensoftware
machen und ich hoffe dass alles problemlos läuft.
Hin und wieder kann es während dem Upgrade Prozess zu einer Nichterreichbarkeit
bzw. Fehlermeldungen kommen.

Georgs neues Spielzeug

Über Geräte und was es darüber zu sagen gibt ...

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
GerhardS
Site Admin
Beiträge: 1124
Registriert: 20.06.2007, 19:36
Ort: Nähe Frankfurt/Main

Georgs neues Spielzeug

Beitragvon GerhardS » 26.10.2017, 12:27

Georg hat mal wieder 'gebastelt' und ein Sahnestückchen gebaut:

Unser neu gebautes 10 Kanal Vollröhren-Mischpult. Kein Transistor im Signalweg. Gepaart mit klassischen Mikrofonen wie dem AKG C12, C24, C28 oder auch RCA Bändchen, aufgezeichnet auf analogem Tonband....
Wenn's einmal etwas Besonderes sein darf.


Glückwunsch lieber Georg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG
Gerhard

Bild

Benutzeravatar
RainerG
Senior Member
Beiträge: 1528
Registriert: 20.06.2007, 08:41
Ort: Romrod (Oberhessen)

Re: Georgs neues Spielzeug

Beitragvon RainerG » 26.10.2017, 15:10

Die moderne Tonbandmaschine paßt dann allerdings nicht so in diese Philosophie! Die müßte dann auch noch voll "röhrisiert" sein (oder "verrohrt" oder wie nennt man das dann?) - und natürlich mit 76 cm/s laufen...!

Grüße
RainerG
Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur wieder auf (Quelle unbekannt).
Siege wenn Du kannst, verliere wenn Du mußt, aber kapituliere nie! (André Kudelski).
Lautsprecher verstärken nur die Stimme - nicht die Argumente! (Hans Kasper)

Benutzeravatar
alex
Senior Member
Beiträge: 1218
Registriert: 06.07.2010, 23:53
Ort: Krefeld

Re: Georgs neues Spielzeug

Beitragvon alex » 26.10.2017, 16:13

Leider hat sich die T9 mit V66/67 auf dem Markt ein wenig rar gemacht ...

Grüße, alex
"Modern technologies allow new ways of enhancing old mistakes."

Benutzeravatar
GerhardS
Site Admin
Beiträge: 1124
Registriert: 20.06.2007, 19:36
Ort: Nähe Frankfurt/Main

Re: Georgs neues Spielzeug

Beitragvon GerhardS » 26.10.2017, 21:15

@Rainer:
Georg hat, wenn ich mich richtig erinnere, auch noch eine G36 im Lager stehen.
LG

Gerhard



Bild

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1978
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Re: Georgs neues Spielzeug

Beitragvon juppy » 27.10.2017, 18:39

GerhardS hat geschrieben:Georg hat mal wieder 'gebastelt' und ein Sahnestückchen gebaut:

...


Falls die Heizung mal ausfallen sollte ... :-P

Benutzeravatar
Tonzauber
Site Admin
Beiträge: 1295
Registriert: 19.06.2007, 19:16
Ort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Georgs neues Spielzeug

Beitragvon Tonzauber » 27.10.2017, 18:40

Mit 135W Gesamt-Leistungsaufnahme wird einem da glaube ich nicht wirklich warm ;)
Tonzauber - einfach klassisch
www.tonzauber.com

Benutzeravatar
Tonzauber
Site Admin
Beiträge: 1295
Registriert: 19.06.2007, 19:16
Ort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Georgs neues Spielzeug

Beitragvon Tonzauber » 27.10.2017, 23:15

... Aber falls jemand von einer eingelagerten Stereo M5 mit Röhreneinschüben weiss, freue ich mich über sachdienliche Hinweise :)
Tonzauber - einfach klassisch

www.tonzauber.com

Benutzeravatar
alex
Senior Member
Beiträge: 1218
Registriert: 06.07.2010, 23:53
Ort: Krefeld

Re: Georgs neues Spielzeug

Beitragvon alex » 27.10.2017, 23:33

Tonzauber hat geschrieben:... Aber falls jemand von einer eingelagerten Stereo M5 mit Röhreneinschüben weiss, freue ich mich über sachdienliche Hinweise :)

Echt jetzt? Mit selber revidieren und so?
Ich könnte mich allen Ernstes mal umschauen, obwohl ich natürlich auch weiß, wie selten gerade die Stereo-Gussbatzen sind.

Vor einiger Zeit hatte ich eine M5A und eine J37 in der Mache, beide sahen aus und liefen wie frisch aus dem Laden.

Von einer M5(A) mit Capstangetriebe (3 Geschwindigkeiten) würde ich allerdings die Finger lassen, das repariert im Fall des Falles kein Mensch mehr.

Grüße, alex
"Modern technologies allow new ways of enhancing old mistakes."

Benutzeravatar
Tonzauber
Site Admin
Beiträge: 1295
Registriert: 19.06.2007, 19:16
Ort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Georgs neues Spielzeug

Beitragvon Tonzauber » 27.10.2017, 23:47

Da ich keinen Zeitdruck habe, ist selbst revidieren kein Problem. Eine Werkstatt mit Drehbank, 3D-Drucker und CNC Fräse ist auch vorhanden, und seitdem mein Messplatz um ein Audio Precision System gewachsen ist, habe ich vor garnix mehr Angst ;)

Als "Studeraner" hätte ich natürlich gerne eine C37, aber die Maschinen sind selbst in schlechtem Zustand unbezahlbar.

Die M5 finde ich spannend - es sollte wenn dann eine mit 38 und 76 sein, die Maschinen die die 19cm noch dazu hatten wohl schon damals einen sehr schlechten ruf was Gleichlaufschwankungen betrifft und dürften wohl auch ob des Getriebes mechanisch anfällig sein.
Tonzauber - einfach klassisch

www.tonzauber.com

Benutzeravatar
GerhardS
Site Admin
Beiträge: 1124
Registriert: 20.06.2007, 19:36
Ort: Nähe Frankfurt/Main

Re: Georgs neues Spielzeug

Beitragvon GerhardS » 28.10.2017, 13:04

Tonzauber hat geschrieben:... Aber falls jemand von einer eingelagerten Stereo M5 mit Röhreneinschüben weiss, freue ich mich über sachdienliche Hinweise :)


Setz dich mal mit Uli Apel in Verbindung, der kann dir da vielleicht helfen.
LG

Gerhard



Bild

Benutzeravatar
alex
Senior Member
Beiträge: 1218
Registriert: 06.07.2010, 23:53
Ort: Krefeld

Re: Georgs neues Spielzeug

Beitragvon alex » 28.10.2017, 15:50

Zu dumm dass ich das nicht ein Jahr früher wusste, als ich eine extrem gut erhaltene C37 aus einem Nachlass weitervermittelt habe. Ich selber mochte sie nicht übernehmen, weil ich mit drei M15A, einer M21 und einer Nagra IV-S hinlänglich versorgt bin :oops:

Grüße, alex
"Modern technologies allow new ways of enhancing old mistakes."

Benutzeravatar
Tonzauber
Site Admin
Beiträge: 1295
Registriert: 19.06.2007, 19:16
Ort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Georgs neues Spielzeug

Beitragvon Tonzauber » 28.10.2017, 19:47

Wirklich schade...
für eine C37 würde ich fast töten... ;)

Aber wie gesagt, wenn Dir was zu Ohren kommt. T9, M5, M10, C37,... :)

Auch eine Nagra IV-S steht schon lange auf meiner Liste des Begehrens....

ist ja nicht so dass ich mit einer A67, einer A807 und zwei A810 nicht genügend Bandwickelmaschinen hätte, aber.....
Tonzauber - einfach klassisch

www.tonzauber.com

Benutzeravatar
alex
Senior Member
Beiträge: 1218
Registriert: 06.07.2010, 23:53
Ort: Krefeld

Re: Georgs neues Spielzeug

Beitragvon alex » 28.10.2017, 20:17

Bei M10 könnte ich mal einen Rundfunkkollegen in der Nähe fragen, der zwei oder drei davon für Produktionen (!) einsetzt. Womöglich denkt er ohnehin schon länger an einen Ersatz durch M15A. M10 ist halt ein wenig behäbig und was die Steuerung angeht, doch sehr "mechanisch" aufgebaut.

Zwei Stereo-T9 mit V86/87 für 38/76 cm/s habe ich Mitte der 1990er Jahre tatsächlich verschrotten müssen, weil wirklich niemand sie mehr haben wollte. Auch als Anfang 2012 Klaus Matthes verstarb, überließ ich seine (für Analogschnitt heißgeliebte) T9u lieber einem anderen Berliner Kollegen. Diesen Trumm wollte ich mir nicht nochmal antun.

Wer hätte damals gedacht, dass die analoge Magnetbandtechnik eine solche Renaissance erleben würde, dass inzwischen sogar eine Bandmaschine produziert wird, die für schlappe 30.000 Euro zu haben sein soll?

http://www.ballfinger.de/tape-recorder-m-063

Grüße, alex
"Modern technologies allow new ways of enhancing old mistakes."

Benutzeravatar
Tonzauber
Site Admin
Beiträge: 1295
Registriert: 19.06.2007, 19:16
Ort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Georgs neues Spielzeug

Beitragvon Tonzauber » 28.10.2017, 20:46

Lieber Alex,

das wäre nett wenn Du bei Gelegenheit fragen könntest. Aber ist das dann noch die (frühe) Röhrenversion oder schon die spätere Transistor-Version?

Behäbig oder nicht....das tut nichts zur Sache. Hier geht es rein um Liebhaberei, bzw um einiges andere wozu ich hier öffentlich keine Stellung beziehen wil

Und zum Thema Preise: https://www.ebay.de/itm/STUDER-C-37/202 ... Sw-OlZ1UUU

... da kann ich nur den Kopf schütteln.

lg

Georg
Tonzauber - einfach klassisch

www.tonzauber.com

MarkusP
Senior Member
Beiträge: 327
Registriert: 16.11.2007, 14:05
Ort: Berlin

Re: Georgs neues Spielzeug

Beitragvon MarkusP » 29.10.2017, 18:10

alex hat geschrieben:Auch als Anfang 2012 Klaus Matthes verstarb, überließ ich seine (für Analogschnitt heißgeliebte) T9u lieber einem anderen Berliner Kollegen. Diesen Trumm wollte ich mir nicht nochmal antun.

Wer hätte damals gedacht, dass die analoge Magnetbandtechnik eine solche Renaissance erleben würde, dass inzwischen sogar eine Bandmaschine produziert wird, die für schlappe 30.000 Euro zu haben sein soll?

http://www.ballfinger.de/tape-recorder-m-063

Grüße, alex


Hallo Alex,

der Berliner Kollege bin dann wohl ich. :-) Wollte sie mir eigentlich damals auch nicht antun. Als es aber hieß, sie geht sonst in den Container, konnte ich doch nicht anders, als sie mitzunehmen. Ist ja leider eine reine Wiedergabemaschine. Aufnahmeverstärker waren nicht vorhanden und der Aufsprechkopf ist nur in Mono. Aber sie läuft...

Gruß aus Berlin

MarkusP.


Zurück zu „Tontechniker-Spielzeug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste