Seit der letzten Woche kommt es immer wieder zu kurzen Serverausfällen beim Provider. Diese sind häufig, dauern aber immer nur 3-4 Minuten.
Wenn es also mal nicht funktioniert, einfach ein paar Minuten warten und nochmal versuchen

Transistor Suche Ersatztyp

Bauanleitungen, Tipps & Tricks für handwerklich nicht ganz Unbegabte

Moderator: Moderation

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1936
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Transistor Suche Ersatztyp

Beitragvon juppy » 08.12.2017, 13:48

Eine kurze Frage in die Runde:

Gibt es irgendwo eine Suchmaschine, mit der man Ersatztypen für (ältere) Transitoren finden kann?

Entweder, daß Ersatztypen direkt angezeigt werden, oder, daß man Parameter eingibt.

Konkreter Anlaß der Frage ist eine alte PEAVEY CS400 Endstufe, in der die Blechköppe (TO3) nach
einem dilettantischen Reparaturversuch abgeraucht sind. (Sofern sich die Reparatur überhaupt lohnt?)

Viele Grüße - Juppy.

Benutzeravatar
RainerG
Senior Member
Beiträge: 1491
Registriert: 20.06.2007, 08:41
Ort: Romrod (Oberhessen)

Re: Transistor Suche Ersatztyp

Beitragvon RainerG » 08.12.2017, 15:25

Probier doch einfach mal, den Transitortyp in die Suchzeile bei google einzugeben. Dann ggf. "Ersatztyp für ...."

Wenn es allerdings eine Gegentaktendstufe ist, müssen die Transistoren gepaart sein, sonst raucht sie gleich wieder ab.

Grüße
Rainer
Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur wieder auf (Quelle unbekannt).
Siege wenn Du kannst, verliere wenn Du mußt, aber kapituliere nie! (André Kudelski).
Lautsprecher verstärken nur die Stimme - nicht die Argumente! (Hans Kasper)

Benutzeravatar
Wilfried
Senior Member
Beiträge: 352
Registriert: 19.10.2011, 19:47
Ort: Kappeln, Deutschland

Re: Transistor Suche Ersatztyp

Beitragvon Wilfried » 08.12.2017, 16:03

If you can't fix it with a hammer, you've got an electrical problem.

MarkusP
Senior Member
Beiträge: 326
Registriert: 16.11.2007, 14:05
Ort: Berlin

Re: Transistor Suche Ersatztyp

Beitragvon MarkusP » 09.12.2017, 11:53

Hallo Juppy,

manchmal ist Google dein Freund.... :-)
Ne, im Ernst. Rein theoretisch kann man in diesen alten Stufen fast jeden TO-3 NPN "Dickling" mehmen, genügende Spannungs und Stromfestigkeit vorausgesetzt.

Die 6357 der CS400 sind SJ-6357 und laut offizieller Crossreference-Liste von Peavey, kann man die MJ15003 nehmen. Die sind äußerst robust und weit verbreitet.
https://www.reichelt.de/NDS-MAT-MJ-MPSA-Trans-/MJ-15003-ONS/3/index.html?ACTION=3&GROUPID=2886&ARTICLE=51110

Hier der Link zu dieser Liste:

http://www.epanorama.net/schematic.php?file=schematicsforfree/Audio/Pro_Audio/Products/Peavey/Parts%20Cross%20Reference%20Guide.pdf
Falls mal wieder eine Peavey-Reparatur ansteht...

Diese quasi-komplementären Endstufen sind meiner Erfahrung nach immer etwas "eklig" zu reparieren. Die hauen schnell mal ab.

Gruß aus Berlin

Markus P.

Benutzeravatar
Wilfried
Senior Member
Beiträge: 352
Registriert: 19.10.2011, 19:47
Ort: Kappeln, Deutschland

Re: Transistor Suche Ersatztyp

Beitragvon Wilfried » 09.12.2017, 12:04

MarkusP hat geschrieben:Diese quasi-komplementären Endstufen sind meiner Erfahrung nach immer etwas "eklig" zu reparieren. Die hauen schnell mal ab.


Da hilft bei der Inbetriebnahme ein schnuckeliges Doppelspannungslabornetzteil mit guter Strombegrenzungseinstellung. :opa:

"These Germans are crazy having such long words" :blbl:
If you can't fix it with a hammer, you've got an electrical problem.

Benutzeravatar
juppy
Senior Member
Beiträge: 1936
Registriert: 20.06.2007, 09:23
Ort: Köln

Re: Transistor Suche Ersatztyp

Beitragvon juppy » 09.12.2017, 14:15

Wilfried hat geschrieben:
MarkusP hat geschrieben:Diese quasi-komplementären Endstufen sind meiner Erfahrung nach immer etwas "eklig" zu reparieren. Die hauen schnell mal ab.


Da hilft bei der Inbetriebnahme ein schnuckeliges Doppelspannungslabornetzteil mit guter Strombegrenzungseinstellung. :opa:

"These Germans are crazy having such long words" :blbl:


Alter Klugscheißer ... :lol:

Für die Häufigkeit, mit der ich Endstufen repariere, lohnt sich ein solches Labornetzteil nicht.
:aargh:
Auch wenn ich Dir Recht gebe, daß das in jeder Reparaturwerkstatt vorhanden sein sollte.
Ich behelfe mir da mit Sicherungen und Schutzvorwiderstanden in den Spannungszuleitungen.

An alle herzlichen Dank für die hilfreichen Antworten!!!

Gruß - Juppy


Zurück zu „für Löter und Schrauber“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast