Am 25.05.2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als einheitliche europäische Datenschutzregelung eingeführt.
Gleichzeitig wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) überarbeitet und tritt gemeinsam mit der EU-DSGVO zum 25.05.2018 in Kraft.
Entsprechend dieser neuen Vorgaben haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet.

Ihr findet diese Datenschutzerklärung im Unterforum
"Wichtige Informationen" viewforum.php?f=12

Samplitude aktuelles Procedere

Infos und Fragen zu Rechnern, Software & Co.

Moderator: Moderation

prinzipal
Senior Member
Beiträge: 506
Registriert: 18.11.2008, 21:53

Samplitude aktuelles Procedere

Beitragvon prinzipal » 15.12.2017, 07:06

Hallo, aktuell gibt es ein sagenhaftes Angebot von Samplitude (für 150, statt 13xx) was ich mir evtl. zulegen möchte, da mein 8.3. nun doch etwas alt ist........;-)

Aber: ich habe momentan keinen aktuellen windowsrechner und kann mir auch keinen soo schnell kaufen. Meine Frage daher: ist es denkbar und machbar (ich hab keinen Überblick wie Magix aktuell die sachen handhabt) sich die Software zu kaufen, von einem Freund auf seinem Rechner downzuloaden und dort zu "parken", bis man sich nen günstigen Rechner geholt hat? Wie lange kann ich sowas parken, bis ich es dann schlussendlich registriere?

Ich muss mich erst wieder mit der Windowsmaterie auseinandersetzen, daß Problem wird dabei auch sein, daß ich zur Nutzung von Samplitude online sein muss (????) (mein 8.3. hat noch den Dongle), was für mich als Applenutzer quasi allergische Reaktionen hervorruft ;-)))).

Danke schonmal für eure Hilfestellung. Als Dankeschön quasi hier für interessierte der Produktlink: http://www.magix.com/de/samplitude/upgr ... n/#c710442

LoboMixx
Senior Member
Beiträge: 149
Registriert: 25.12.2015, 18:45
Ort: Moenchengladbach

Re: Samplitude aktuelles Procedere

Beitragvon LoboMixx » 15.12.2017, 09:50

Von dem Dongle hat man sich bei Samplitude schon länger verabschiedet und ich weine ihm auch keine Träne nach.
Aktuell wird bei Samplitude ein Verfahren verwendet, das auch bei einer Vielzahl anderer Software zur Anwendung kommt (z.B. bei Finale, das ich auch benutze): Man kann das Programm auf beliebig vielen Rechnern installieren, aber nur auf maximal zwei Rechnern parallel aktivieren, also z.B. auf dem PC daheim im Studio und einem Notebook für mobile Einsätze.
Die Aktivierung wird online durchgeführt und man kann das Programm auf einem anderen Rechner lauffähig machen, indem man eine andere Installation online deaktiviert, z.B. wenn man einen neuen Rechner kauft. "Parken" ist also unbegrenzt möglich.
Arbeiten kann man mit Samplitude dann aber problemlos offline, eine Internetverbindung muss nicht bestehen.

Wer nun die Sorge hat, dass man möglicherweise ein Problem bekommt, wenn einem die Festplatte ´abraucht´ (dann kann man ja die Installation nicht mehr deaktivieren und auf einen anderen Rechner übertragen), den möchte ich beruhigen. Ein Anruf (bzw. eine Mail) beim Samplitude-Service genügt und die Lizenz ist wieder frei geschaltet.
An dieser Stelle möchte ich dann auch gleich mal ein großes Lob über den Samplitude-Service los werden:
Ich konnte den Service, wenn ich ihn nötig hatte, immer zu den angegeben Zeiten ohne Warterei erreichen, Mails wurden umgehend beantwortet, ich hatte immer einen kompetenten Gesprächspartner und alle Probleme, die ich hatte, konnten schnell gelöst werden (es waren aber tatsächlich nur sehr wenige - Samplitude ist wahrscheinlich das stabilste und zuverlässigste Programm, dem ich in meinem ´Computer-Leben´ begegnet bin).

Gruß, Jürgen

Benutzeravatar
alex
Senior Member
Beiträge: 1214
Registriert: 06.07.2010, 23:53
Ort: Krefeld

Re: Samplitude aktuelles Procedere

Beitragvon alex » 15.12.2017, 11:47

"Modern technologies allow new ways of enhancing old mistakes."

prinzipal
Senior Member
Beiträge: 506
Registriert: 18.11.2008, 21:53

Re: Samplitude aktuelles Procedere

Beitragvon prinzipal » 15.12.2017, 13:01

Vielen Dank!

Grosse_j
Senior Member
Beiträge: 295
Registriert: 12.07.2009, 16:36
Ort: Erlangen

Re: Samplitude aktuelles Procedere

Beitragvon Grosse_j » 15.12.2017, 13:03

Der Preis klingt natürlich sehr interessant.
Ich arbeite mit Adobe Audition für Bearbeitung Mixen und Schnitt von klassischer Musik, aber nachdem Adobe mit Audition CC auf ein Lizenzmodell umgestiegen mit rund 24€ pro Monat ist lohnt sich das für einen "Kleinunternehmer" in Sachen Konzertmitschnitte auf CD nicht mehr wirklich und ich arbeite mit der älteren Audition 3 Version (schon seit Cooledit).
Nun habe ich mehrfach vor der Frage gestanden die DAW zu wechseln, bin nach einige Demoversionen (z.B. Samplituede 7) aber immer wieder bei Audition geblieben auch wegen der gewohnten Umgebung und vieler Effekt Prestes die ich im Laufe der Zeit gesammelt habe und der Scheu vor einer neuen Lernkurve.
Gibt es in dieser Situation eine "Wechsel"-Ratschlag für mich?
Viele Grüße
Grosse_j

LoboMixx
Senior Member
Beiträge: 149
Registriert: 25.12.2015, 18:45
Ort: Moenchengladbach

Re: Samplitude aktuelles Procedere

Beitragvon LoboMixx » 15.12.2017, 14:19

Gerade was das Einarbeiten und den Umgang mit Software angeht, ist mir das Problem sehr vertraut, lieber mit dem gewohnten, bekannten und vertrautem Programm zu arbeiten als sich mühsam auf eine neue Software einzustellen.

Andererseits habe ich eigentlich immer die Erfahrung gemacht, dass sich die Mühe lohnte, wenn ich den aus unausweichlichen Gründen wechseln musste (weil z.B. die Software auf neuer Hardware oder eine neuen Betriebssystem nicht mehr lief, oder weil sie nicht mehr weiter entwickelt wurde und neue Versionen neue sinnvolle Funktionen enthielten).

Alle aktuellen Samplitude-Versionen sind beispielsweise in 64-bit-Umgebungen optimal zu gebrauchen und können z.B. mit großen Arbeitsspeichern sinnvoll arbeiten, auch Mehrkernprozessoren werden sinnvoller ausgenutzt.
Vom Funktions-Umfang her ist dieses Angebot sowieso unschlagbar.

Eine sehr sinnvolle Funktion in der ProX3 ist die Möglichkeit, direkt aus dem Projekt DDP-Dateien zu erstellen. Diese können digital an das Presswerk gemailt werden, was nicht nur die Versandzeit gegenüber der per Post versendeten CD erheblich verkürzt, sondern auch die datentechnisch betrachtet sicherere Versandweise ist. Die CD-Daten kommen entweder völlig unbeschädigt an (was der Normalfall ist) oder es gibt/gäbe eine Fehlermeldung. Sie können auch nicht verloren gehen (praktisch jedenfalls nicht, und wenn, könnte man sie schnell erneut senden). Bekanntlich gibt es immer kleinere Datenfehler auf gebrannten CD´s und sie können auf dem Postweg beschädigt werden oder sogar verloren gehen (auch eher selten, aber es kommt vor).
Ich habe diese Versandmöglichkeit mit DDP-Dateien sehr schätzen gelernt, zumal es Kunden gibt, die sich beim Abhören für die Freigabe der Produktion sehr viel Zeit lassen - und dann muss es natürlich wegen der Deadline des Presswerks sehr schnell gehen.

Gruß, Jürgen
Zuletzt geändert von LoboMixx am 15.12.2017, 18:12, insgesamt 1-mal geändert.

manjak
Senior Member
Beiträge: 222
Registriert: 28.05.2016, 09:10
Ort: Sehnde

Re: Samplitude aktuelles Procedere

Beitragvon manjak » 15.12.2017, 15:56

prinzipal hat geschrieben:Hallo, aktuell gibt es ein sagenhaftes Angebot von Samplitude (für 150, statt 13xx) was ich mir evtl. zulegen möchte, da mein 8.3. nun doch etwas alt ist........;-)

Aber: ich habe momentan keinen aktuellen windowsrechner und kann mir auch keinen soo schnell kaufen. Meine Frage daher: ist es denkbar und machbar (ich hab keinen Überblick wie Magix aktuell die sachen handhabt) sich die Software zu kaufen, von einem Freund auf seinem Rechner downzuloaden und dort zu "parken", bis man sich nen günstigen Rechner geholt hat? Wie lange kann ich sowas parken, bis ich es dann schlussendlich registriere?

Ich muss mich erst wieder mit der Windowsmaterie auseinandersetzen, daß Problem wird dabei auch sein, daß ich zur Nutzung von Samplitude online sein muss (????) (mein 8.3. hat noch den Dongle), was für mich als Applenutzer quasi allergische Reaktionen hervorruft ;-)))).

Danke schonmal für eure Hilfestellung. Als Dankeschön quasi hier für interessierte der Produktlink: http://www.magix.com/de/samplitude/upgr ... n/#c710442


Du musst hier zwischen der Autorisierung und der software unterscheiden. Wenn Du Sampitude erwirbst, wird auf einem server ein profil für Dich angelegt und Dein Lizenzschlüssel dort verwaltet. Wenn Du dann die software installierst, wann immer das auch ist, wird von dort der Lizenzschlüssel abgerufen und das Programm auf Deinem Rechner zur Nutzung freigeschaltet.

Die Hotline in Dresden ist sehr kompetent und auch sehr ummgänglich. Ich würde mir da bezüglich der Lizenzen keine Gedanken machen und bei dem preis zuschlagen. Wenn Du die software jetzt erwirbst erlangst Du urheberrechtlich ein Nutzungsrecht und wann Du damit startest, dürfte keinen Einschränkungen in zeitlicher Hinsicht unterliegen.

Ob es für Samplitude keinen Dongle mehr gibt, weiß ich nicht. Ich habe sowohl Samplitude und Sequoia und für beide Produkte einen DongleSamplitude kann ich aber trotzdem per Software autorisieren. Der Dongle hat einen Vorteil: Du kannst das Programm auf diversen Rechnern installieren und wenn Du es auf einem System nutzen willst, brauchst Du nur den Dongle einstecken. Bei Notebooks kann das allerdings zum problem werden, weil der Dongle eine USB-Schnittstelle belegt und Notebooks oft genug nicht so viele davon haben.

Und man vergißt den Dongle auch mal sehr gern. Aktuell will ich etwas bearbeiten und mein dongle liegt im Büro, weil ich dort am Freitag Aufnahmen für einen podcast gemacht habe.

Viele Grüße
Manfred
Zuletzt geändert von manjak am 17.12.2017, 08:40, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Manfred

Die meisten Blinden können sehen!

prinzipal
Senior Member
Beiträge: 506
Registriert: 18.11.2008, 21:53

Re: Samplitude aktuelles Procedere

Beitragvon prinzipal » 16.12.2017, 18:25

Eine Frage noch: kann ich mir das programm auf einem Mac runterladen und dort speichern, um es halt später auf den noch zu kaufenden windowsrechner zu installieren?

Benutzeravatar
alex
Senior Member
Beiträge: 1214
Registriert: 06.07.2010, 23:53
Ort: Krefeld

Re: Samplitude aktuelles Procedere

Beitragvon alex » 16.12.2017, 18:37

prinzipal hat geschrieben:Eine Frage noch: kann ich mir das programm auf einem Mac runterladen und dort speichern, um es halt später auf den noch zu kaufenden windowsrechner zu installieren?


Da müsstest du vielleicht bei Magix nachfragen.

Nach der Bestellung bekommt man zunächst eine Mail mit den jeweiligen Download-Links und Passwörtern. Über den Download-Link "Samplitude Pro X3 Suite" bekommt man zunächst nur eine ca. 4 MB große (Windows-)Programmdatei, die beim Starten den eigentlichen Download übernimmt.

"SpectraLayers Pro 4" dagegen gibt es auch als Mac-Datei (*.dmg).

Grüße, alex
"Modern technologies allow new ways of enhancing old mistakes."

Swen
Vollmitglied
Beiträge: 62
Registriert: 19.06.2007, 21:06
Ort: Klingenthal / Germany

Re: Samplitude aktuelles Procedere

Beitragvon Swen » 18.12.2017, 17:29

... das Problem hatte ich kürzlich in ähnlicher Form auch. Beim Support bekommst Du auf Anfrage einen Download- Link zu einer *.iso- Datei welche der Installations- DVD entspricht. Dann kannst Du die knapp 7 GB runterladen. Danach auf USB- Stick und von dort aus installieren.

Macht übrigens riesigen Spass mit DSL3000 und noch ein paar Windows- Rechnern im Netz die nebenbei versuchen ihre Updates zu ziehen... :-(


Swen

Benutzeravatar
tillebolle
Senior Member
Beiträge: 374
Registriert: 11.08.2013, 13:12
Ort: Essen
Ort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Samplitude aktuelles Procedere

Beitragvon tillebolle » 19.12.2017, 14:27

Grosse_j hat geschrieben:Ich arbeite mit Adobe Audition für Bearbeitung Mixen und Schnitt von klassischer Musik, aber nachdem Adobe mit Audition CC auf ein Lizenzmodell umgestiegen mit rund 24€ pro Monat ist lohnt sich das für einen "Kleinunternehmer" in Sachen Konzertmitschnitte auf CD nicht mehr wirklich und ich arbeite mit der älteren Audition 3 Version (schon seit Cooledit).

Ein ähnliches Problem habe ich auch: ich arbeite schon seit Langem mit InDesign CS5, u.a. für die Gestaltung der CD-Cover. Mit jedem OS-Update zittere ich, ob CS5 dann noch unterstützt wird, und ein paar kleinere Probleme gibt es bereits. Eine Umstellung auf die Creative Cloud und ein Lizenzmodell kommt für mich überhaupt nicht in Frage, nicht nur aus Kostengründen: ich habe auch keine Lust, dass Adobe meine Daten in Geiselhaft nimmt.

Slightly off-topic, aber in diesem Zusammenhang vielleicht interessant: Im ct-Sonderheft "Kreativ arbeiten" gibt es zur Zeit einen kostenlosen Downloadcode für die Vollversion von QuarkXpress 2015.

Viele Grüße
tillebolle
SchöneTöne - Phonographie
http://www.schönetöne.com

aseptisch
Senior Member
Beiträge: 260
Registriert: 11.09.2014, 16:29
Ort: Kiel
Ort: Kiel

Re: Samplitude aktuelles Procedere

Beitragvon aseptisch » 04.01.2018, 21:50

Swen hat geschrieben:Beim Support bekommst Du auf Anfrage einen Download- Link zu einer *.iso- Datei welche der Installations- DVD entspricht. Dann kannst Du die knapp 7 GB runterladen. Danach auf USB- Stick und von dort aus installieren.


Ich habe mir diesen Link zur ISO-Datei für Samplitude Pro X3 Suite vom Support per E-Mail geben lassen. Sieht nicht auf mich personalisiert aus. Ggf. PN schicken.

Das Angebot gilt, wenn man den obigen Link aufruft, angeblich bis heute.

Grosse_j
Senior Member
Beiträge: 295
Registriert: 12.07.2009, 16:36
Ort: Erlangen

Re: Samplitude aktuelles Procedere

Beitragvon Grosse_j » 05.01.2018, 11:25

Angebot jetzt verlängert bis 14. Januar.
Gruß
Grosse_j


Zurück zu „Hilfe! Computer!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast